Suche...

NBA-News: DeAndre Jordan ist aus seinem Vertrag ausgestiegen- jetzt Dallas oder Dubs?

Von SPOX
Samstag, 30.06.2018 | 08:26 Uhr
DeAndre Jordan wird die Clippers wohl verlassen.
© getty
Advertisement
MLB
Live
Rays @ Twins
MLB
All-Star Futures Game: USA -
World
MLB
Athletics @ Giants
MLB
Angels @ Dodgers
MLB
All-Star Game: National League -
American League
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
MLB
Astros @ Angels
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox

DeAndre Jordan von den Los Angeles Clippers ist offenbar aus seinem Vertrag ausgestiegen und wird somit Unrestricted Free Agent. Schlagen nun die Dallas Mavericks zu - obwohl es Konkurrenz in Form der Golden State Warriors geben könnte?

Offizielle Statements zu der Entscheidung Jordans, auf seine Spieleroption in Höhe von 24,1 Millionen Dollar zu verzichten, gibt es zwar nicht - doch einerseits berichten Medien dies übereinstimmend und andererseits haben sich die Clippers via Twitter bereits bei Jordan für seine zehn Jahre in Los Angeles bedankt. Die Frist für die Entscheidung war am Samstagmorgen um 6 Uhr deutscher Zeit.

Somit wird Jordan Unrestricted Free Agent. Die Dallas Mavericks gelten als Favorit auf eine Verpflichtung. Sie haben schon in den Tagen zuvor mit den Clippers über einen Trade verhandelt - offenbar aber ohne Ergebnis. Nun werden es die Texaner über die Free Agency versuchen.

Das ging vor drei Jahren allerdings schon einmal schief: Damals hatten sich die Mavs während des Moratoriums mündlich mit Free Agent Jordan geeinigt, der dann aber plötzlich doch einen neuen Vertrag bei den Clippers unterschrieb.

Hinzu kommt, dass die Mavs in diesem Sommer prominente Konkurrenz haben könnten: Laut Insider Marc Stein werden auch die Warriors versuchen, Jordan zu verpflichten. Kevin Durant gilt als guter Freund des Centers und GM Bob Myers war einst der Berater von DJ.

Finanziell kann der Champion aber nicht so viel bieten wie Dallas: Stein zufolge wäre eine Taxplayer Midlevel Exception im Wert von 5,3 Millionen Dollar das Maximum im ersten Vertragsjahr.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung