Suche...
NBA

NBA-News – Medien: Dallas Mavericks verzichten auf Team-Option bei Dirk Nowitzki

Von SPOX
Dirk Nowitzki ist auf dem Papier Free Agent.
© getty

Die Dallas Mavericks haben Medienberichten zufolge darauf verzichtet, die Team-Option im Vertrag von Dirk Nowitzki zu ziehen. Somit wird er Unrestricted Free Aget - allerdings wohl nur auf dem Papier.

Das berichtet die New York Times. Demnach haben die Mavs die Frist zum Ziehen der Option in Höhe von 5 Millonen Dollar für die kommende Saison verstreichen lassen. Der Grund: Mehr Gehalts-Flexibilität bei der Jagd auf Free Agent DeAndre Jordan.

Auf dem Papier wird der Deutsche nun zum Unrestricted Free Agent. Es ist aber nahezu ausgeschlossen, dass er das Team wechselt. Stattdessen werden er und die Mavs mit einem neuen Vertrag warten und letztlich das Gehalt fixieren, das "übrig" ist. Dieses Vorgehen hat es in den vergangenen Jahren schon öfter bei den Texanern und Dirk gegeben.

Nowitzki geht in seine 21. Saison bei den Mavs. Dies ist ein Rekord - kein Spieler zuvor hat so lange für nur eine Franchise in der NBA gespielt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung