Suche...

NBA: Die Vertragsstruktur bei den Cleveland Cavaliers - die Deals von LeBron, Love und Co.

 
Mittwoch, 13.06.2018 | 10:17 Uhr
Die Cleveland Cavaliers haben zwar zum vierten Mal in Folge die Finals erreicht, waren dort aber gegen die Golden State Warriors chancenlos. Welche Moves können die Cavs machen und welche Verträge besitzen die Spieler?
© getty
Die Cleveland Cavaliers haben zwar zum vierten Mal in Folge die Finals erreicht, waren dort aber gegen die Golden State Warriors chancenlos. Welche Moves können die Cavs machen und welche Verträge besitzen die Spieler?
Der Elefant im Raum ist natürlich LeBron James. Der Mega-Star kann (und wird) aus seinem Vertrag aussteigen und seine Option in Höhe von 35,6 Millionen Dollar für das kommende Jahr nicht ziehen.
© getty
Der Elefant im Raum ist natürlich LeBron James. Der Mega-Star kann (und wird) aus seinem Vertrag aussteigen und seine Option in Höhe von 35,6 Millionen Dollar für das kommende Jahr nicht ziehen.
Was können die Cavs bieten? Würde LeBron einen langfristigen Deal wollen, hat Cleveland Vorteile. Sie können 5 Jahre und 205 Millionen Dollar bieten, alle anderen Teams nur 4 Jahre und rund 150 Millionen.
© getty
Was können die Cavs bieten? Würde LeBron einen langfristigen Deal wollen, hat Cleveland Vorteile. Sie können 5 Jahre und 205 Millionen Dollar bieten, alle anderen Teams nur 4 Jahre und rund 150 Millionen.
Doch will LeBron dies überhaupt? In der Vergangenheit wollte er stets kürzere Deals. Das würde den Cavs ihren einzigen Vorteil (das fünfte Jahr) nehmen. Bei einem Deal über drei Jahre könnten die Cavs zum Beispiel nur 3 Mio. mehr bieten als alle anderen.
© getty
Doch will LeBron dies überhaupt? In der Vergangenheit wollte er stets kürzere Deals. Das würde den Cavs ihren einzigen Vorteil (das fünfte Jahr) nehmen. Bei einem Deal über drei Jahre könnten die Cavs zum Beispiel nur 3 Mio. mehr bieten als alle anderen.
Doch die Cavs sind bekanntlich nicht nur LeBron. Blicken wir einmal auf die restlichen Verträge im Roster. Objektiv gesehen finden sich hier gleich mehrere faule Äpfel.
© getty
Doch die Cavs sind bekanntlich nicht nur LeBron. Blicken wir einmal auf die restlichen Verträge im Roster. Objektiv gesehen finden sich hier gleich mehrere faule Äpfel.
Bis Sommer 2020: George Hill stehen in den kommenden beiden Jahren noch insgesamt 37 Mio. zu. Immerhin: Für das zweite Jahr ist nur eine Million garantiert, was ihn laut ESPN-Insider Brian Windhorst zu einem Buyout-Kandidaten macht.
© getty
Bis Sommer 2020: George Hill stehen in den kommenden beiden Jahren noch insgesamt 37 Mio. zu. Immerhin: Für das zweite Jahr ist nur eine Million garantiert, was ihn laut ESPN-Insider Brian Windhorst zu einem Buyout-Kandidaten macht.
Bis Sommer 2020: Auch Jordan Clarkson ist für den gleichen Zeitraum gebunden. In den Playoffs enttäuschte er, dennoch steht er noch für zwei Jahre und 26 Mio. in den Büchern.
© getty
Bis Sommer 2020: Auch Jordan Clarkson ist für den gleichen Zeitraum gebunden. In den Playoffs enttäuschte er, dennoch steht er noch für zwei Jahre und 26 Mio. in den Büchern.
Bis Sommer 2020: J.R. Smith bekommt die nächsten beiden Jahre 14,7 und 15,7 Millionen Dollar, ebenfalls alles andere als ein Schnäppchen. Für das letzte Jahr sind immerhin nur 4 Mio. garantiert.
© getty
Bis Sommer 2020: J.R. Smith bekommt die nächsten beiden Jahre 14,7 und 15,7 Millionen Dollar, ebenfalls alles andere als ein Schnäppchen. Für das letzte Jahr sind immerhin nur 4 Mio. garantiert.
Selbst Kyle Korver steht noch bis 2020 unter Vertrag und bekommt je 7,5 Mio. Dollar. Für das letzte Jahr sind nur 3,44 Mio. garantiert, wenn die Cavs ihn bis Juli 2019 entlassen.
© getty
Selbst Kyle Korver steht noch bis 2020 unter Vertrag und bekommt je 7,5 Mio. Dollar. Für das letzte Jahr sind nur 3,44 Mio. garantiert, wenn die Cavs ihn bis Juli 2019 entlassen.
Bis Sommer 2020: Ein Schnapper ist immerhin Cedi Osman, der noch in seinem Rookie-Vertrag steckt. Der Türke verdient rund 2,8 Mio. pro Jahr im Schnitt, bevor er 2020 Restricted Free Agent wird.
© getty
Bis Sommer 2020: Ein Schnapper ist immerhin Cedi Osman, der noch in seinem Rookie-Vertrag steckt. Der Türke verdient rund 2,8 Mio. pro Jahr im Schnitt, bevor er 2020 Restricted Free Agent wird.
Bis 2020: Ein ständiger Trade-Kandidat ist Kevin Love. Er bekommt noch 24,1 und 25,6 Millionen Dollar in den kommenden Jahren. Danach wird er Free Agent.
© getty
Bis 2020: Ein ständiger Trade-Kandidat ist Kevin Love. Er bekommt noch 24,1 und 25,6 Millionen Dollar in den kommenden Jahren. Danach wird er Free Agent.
Bis Sommer 2020: Tristan Thompson bekommt ebenfalls jede Menge Kohle. Rund 36 Millionen streicht TT in den nächsten zwei Jahren ein, sein Tradewert dürfte recht niedrig sein.
© getty
Bis Sommer 2020: Tristan Thompson bekommt ebenfalls jede Menge Kohle. Rund 36 Millionen streicht TT in den nächsten zwei Jahren ein, sein Tradewert dürfte recht niedrig sein.
Bis Sommer 2019: Thompson wäre zu ersetzen, weil die Cavs in Larry Nance Jr. eine günstige Alternative haben. Der Ex-Laker wird im nächsten Sommer RFA und ist noch in seinem Rookie-Vertrag, der ihm 2,3 Mio. einbringt.
© getty
Bis Sommer 2019: Thompson wäre zu ersetzen, weil die Cavs in Larry Nance Jr. eine günstige Alternative haben. Der Ex-Laker wird im nächsten Sommer RFA und ist noch in seinem Rookie-Vertrag, der ihm 2,3 Mio. einbringt.
Bis Sommer 2019: Auch Center Ante Zizic ist fix bis 2019 gebunden (1,95 Mio.), die Cavs haben dann Team-Optionen auf zwei weitere Jahre, die dem Kroaten rund 6,1 Mio. einbringen würden.
© getty
Bis Sommer 2019: Auch Center Ante Zizic ist fix bis 2019 gebunden (1,95 Mio.), die Cavs haben dann Team-Optionen auf zwei weitere Jahre, die dem Kroaten rund 6,1 Mio. einbringen würden.
Rodney Hood ist dagegen bereits in diesem Sommer ein RFA, Cleveland kann natürlich jedes Angebot matchen. Seine Aktien auf dem freien Markt sind nach diesen Playoffs aber eher gesunken denn gestiegen.
© getty
Rodney Hood ist dagegen bereits in diesem Sommer ein RFA, Cleveland kann natürlich jedes Angebot matchen. Seine Aktien auf dem freien Markt sind nach diesen Playoffs aber eher gesunken denn gestiegen.
Dazu werden einige Spieler auch echte Free Agents wie Jeff Green. Er spielte bereits zuvor für das Minimum in Höhe von 2,3 Mio. Dollar. Seine Zukunft ist völlig unklar.
© getty
Dazu werden einige Spieler auch echte Free Agents wie Jeff Green. Er spielte bereits zuvor für das Minimum in Höhe von 2,3 Mio. Dollar. Seine Zukunft ist völlig unklar.
Jose Calderon war dagegen kein Faktor mehr. Mit nun 35 Jahren wäre auch ein Karriereende möglich, eventuell hängt er zum Minimum noch ein Jahr dran.
© getty
Jose Calderon war dagegen kein Faktor mehr. Mit nun 35 Jahren wäre auch ein Karriereende möglich, eventuell hängt er zum Minimum noch ein Jahr dran.
Kendrick Perkins wurde vor den Playoffs in den Kader geholt, fiel aber nur durch böse Blicke von der Bank auf. Er wird höchstens nächsten April für die gleichen Zwecke einen Vertrag bekommen.
© getty
Kendrick Perkins wurde vor den Playoffs in den Kader geholt, fiel aber nur durch böse Blicke von der Bank auf. Er wird höchstens nächsten April für die gleichen Zwecke einen Vertrag bekommen.
Draft: Einen Pick haben die Cavs - und er ist gar nicht so schlecht. Durch den Irving-Trade dürfen die Cavs an Nummer 8 ziehen - wenn sie es denn wollen.
© getty
Draft: Einen Pick haben die Cavs - und er ist gar nicht so schlecht. Durch den Irving-Trade dürfen die Cavs an Nummer 8 ziehen - wenn sie es denn wollen.
Möglich ist aber auch, dass ein Paket geschnürt wird, um Altlasten abzustoßen und eventuell das Team zu verstärken. Hier erscheint vieles möglich.
© getty
Möglich ist aber auch, dass ein Paket geschnürt wird, um Altlasten abzustoßen und eventuell das Team zu verstärken. Hier erscheint vieles möglich.
So oder so wartet auf die Cavs ein heißer Sommer, der von der Free Agency von LeBron bestimmt werden wird. Selbst wenn LBJ bleibt, bedarf es einiger Umbauarbeiten am Kader - wir sind gespannt.
© getty
So oder so wartet auf die Cavs ein heißer Sommer, der von der Free Agency von LeBron bestimmt werden wird. Selbst wenn LBJ bleibt, bedarf es einiger Umbauarbeiten am Kader - wir sind gespannt.
1 / 1
Advertisement
MLB
Live
Blue Jays @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Mets
MLB
Rangers @ Twins
MLB
Blue Jays @ Angels
MLB
Rangers @ Twins
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Blue Jays @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Rangers @ Twins
MLB
Blue Jays @ Angels
MLB
Phillies @ Nationals
MLB
Angels @ Royals
MLB
Mariners @ Orioles
MLB
Yankees @ Phillies
NBA
NBA Awards 2018
MLB
Cubs @ Dodgers
MLB
Yankees @ Phillies
MLB
Angels @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ Astros
MLB
Cubs @ Dodgers
MLB
Yankees @ Phillies
MLB
Angels @ Red Sox
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Cubs @ Dodgers
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Cubs @ Dodgers
MLB
Astros @ Rays
MLB
Angels @ Red Sox
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Red Sox @ Yankees
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Rockies @ Dodgers
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Nationals @ Phillies
MLB
Red Sox @ Yankees
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Rockies @ Dodgers
MLB
Red Sox @ Yankees
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Twins @ Brewers
MLB
Cardinals @ Diamondbacks
MLB
Pirates @ Dodgers
MLB
Red Sox @ Nationals
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Mets @ Blue Jays
MLB
Angels @ Mariners
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Tigers @ Cubs
MLB
Angels @ Mariners
MLB
White Sox @ Reds
Werbung
Werbung