Suche...

Zum Geburtstag von Dirk Nowitzki: 40 Jahre, 40 legendäre Meilensteine

 
Dirk Nowitzki feiert seinen 40. Geburtstag! SPOX verneigt sich maximal tief, sagt ehrfürchtig "Happy Birthday" und blickt voller Nostalgie auf 40 legendäre Karriere-Meilensteine der lebenden Legende.
© getty
Dirk Nowitzki feiert seinen 40. Geburtstag! SPOX verneigt sich maximal tief, sagt ehrfürchtig "Happy Birthday" und blickt voller Nostalgie auf 40 legendäre Karriere-Meilensteine der lebenden Legende.
1998 - Nike Hoop Summit: Auf dem Radar der NBA-Scouts taucht er beim Hoop Summit auf, den er mit 33 Punkten dominiert und MVP wird. Die USA staunt über diesen langen Lulatsch, der sich bewegt wie ein Guard und Dreier lötet. Nur den Mavs gefällt das nicht.
© getty
1998 - Nike Hoop Summit: Auf dem Radar der NBA-Scouts taucht er beim Hoop Summit auf, den er mit 33 Punkten dominiert und MVP wird. Die USA staunt über diesen langen Lulatsch, der sich bewegt wie ein Guard und Dreier lötet. Nur den Mavs gefällt das nicht.
1998 - NBA Draft: ...denn sie hatten längst ein Auge auf den Würzburger geworfen und wollten nicht, dass Andere sein Talent entdecken. Trotzdem gelingt Don Nelson ein Deal mit den Bucks, die Dirk an 9. Stelle draften und nach Texas schicken!
© getty
1998 - NBA Draft: ...denn sie hatten längst ein Auge auf den Würzburger geworfen und wollten nicht, dass Andere sein Talent entdecken. Trotzdem gelingt Don Nelson ein Deal mit den Bucks, die Dirk an 9. Stelle draften und nach Texas schicken!
1999 - das erste Spiel: Auf seinen ersten Auftritt im Mavs-Trikot muss Dirk lange warten - denn es war Lockout-Season. Am 5. Februar geht's aber endlich los, ausgerechnet gegen die Seattle SuperSonics um den gestandenen Deutschen Detlef Schrempf...
© getty
1999 - das erste Spiel: Auf seinen ersten Auftritt im Mavs-Trikot muss Dirk lange warten - denn es war Lockout-Season. Am 5. Februar geht's aber endlich los, ausgerechnet gegen die Seattle SuperSonics um den gestandenen Deutschen Detlef Schrempf...
1999 - der erste NBA-Punkt: ...und es läuft nicht gut für den Rookie. Die Mavs verlieren, Dirk wird herumgeschubst. Dennoch erzielt er per Freiwurf seinen ersten NBA-Punkt!
© getty
1999 - der erste NBA-Punkt: ...und es läuft nicht gut für den Rookie. Die Mavs verlieren, Dirk wird herumgeschubst. Dennoch erzielt er per Freiwurf seinen ersten NBA-Punkt!
1999 - der erste Dreier: Im nächsten Spiel läuft es schon besser. Die Mavs gewinnen, Dirk macht 16 Punkte - und trifft seinen ersten Triple der NBA-Karriere!
© getty
1999 - der erste Dreier: Im nächsten Spiel läuft es schon besser. Die Mavs gewinnen, Dirk macht 16 Punkte - und trifft seinen ersten Triple der NBA-Karriere!
2001 - das erste Mal im All-NBA Team: Nach der durchwachsenen Rookie-Saison steigert sich Dirk. In seiner dritten Spielzeit schafft er es erstmals in ein All-NBA Team. So durch die Lüfte fliegen sieht man ihn heute allerdings nicht mehr.
© getty
2001 - das erste Mal im All-NBA Team: Nach der durchwachsenen Rookie-Saison steigert sich Dirk. In seiner dritten Spielzeit schafft er es erstmals in ein All-NBA Team. So durch die Lüfte fliegen sieht man ihn heute allerdings nicht mehr.
2001 - die erste Playoff-Teilnahme: Außerdem geht's in seiner dritten Saison erstmals in die Playoffs! Hilfe gibt's von Michael Finlay und Buddy Steve Nash (nein, auf dem Foto handelt es sich nicht um eine Casting-Band).
© getty
2001 - die erste Playoff-Teilnahme: Außerdem geht's in seiner dritten Saison erstmals in die Playoffs! Hilfe gibt's von Michael Finlay und Buddy Steve Nash (nein, auf dem Foto handelt es sich nicht um eine Casting-Band).
2001 - erste Playoff-Serie gewonnen: Es geht gegen die Utah Jazz um den alternden Karl Malone. Die Mavs gewinnen in 5 (damals das Maximum in Runde 1), Dirk steuert 23,5 Punkte im Schnitt bei. Und überlässt das Feiern lieber anderen, wie man sieht.
© getty
2001 - erste Playoff-Serie gewonnen: Es geht gegen die Utah Jazz um den alternden Karl Malone. Die Mavs gewinnen in 5 (damals das Maximum in Runde 1), Dirk steuert 23,5 Punkte im Schnitt bei. Und überlässt das Feiern lieber anderen, wie man sieht.
2002 - das erste 40-Punkte-Spiel: Am 15. Januar explodiert Nowitzki erstmals in überdimensionalem Ausmaß und schafft 40 Punkte. Auf der anderen Seite bei den Hawks im Kader: Jason Terry.
© getty
2002 - das erste 40-Punkte-Spiel: Am 15. Januar explodiert Nowitzki erstmals in überdimensionalem Ausmaß und schafft 40 Punkte. Auf der anderen Seite bei den Hawks im Kader: Jason Terry.
2002 - das erste All-Star Game: Mit geschorenem Schädel wird Dirk erstmals in die All-Star Auswahl der Western Conference gewählt. Und nein, Wally Szczerbiak hat sich nicht zu unrecht mit aufs Foto geschlichen. Er ist wirklich dabei.
© getty
2002 - das erste All-Star Game: Mit geschorenem Schädel wird Dirk erstmals in die All-Star Auswahl der Western Conference gewählt. Und nein, Wally Szczerbiak hat sich nicht zu unrecht mit aufs Foto geschlichen. Er ist wirklich dabei.
2002 - 5.000 Karrierepunkte: Am 7. März gegen die Raptors erzielt Dirk seinen Karrierepunkt Nummer 5.000. Akrobatik ist dafür nicht nötig. Den besagten Treffer - man ahnt es - erzielt er per Fadeaway.
© getty
2002 - 5.000 Karrierepunkte: Am 7. März gegen die Raptors erzielt Dirk seinen Karrierepunkt Nummer 5.000. Akrobatik ist dafür nicht nötig. Den besagten Treffer - man ahnt es - erzielt er per Fadeaway.
2002 - Bronze bei der WM: Auch Dirks Nationalmannschafts-Karriere läuft auf Hochtouren. Bei der WM 2002 scheiden die Deutschen erst im Halbfinale aus und holen sich anschließend gegen Neuseeland Bronze. Turnier-MVP: Dirk Nowitzki!
© getty
2002 - Bronze bei der WM: Auch Dirks Nationalmannschafts-Karriere läuft auf Hochtouren. Bei der WM 2002 scheiden die Deutschen erst im Halbfinale aus und holen sich anschließend gegen Neuseeland Bronze. Turnier-MVP: Dirk Nowitzki!
2003 - die ersten Conference Finals: Die ersten Conference Finals werden zum bitteren Moment für Dirk. In Spiel 3 verletzt er sich am Knie, kehrt anschließend nicht mehr zurück. San Antonio gewinnt die Serie und wird Meister.
© getty
2003 - die ersten Conference Finals: Die ersten Conference Finals werden zum bitteren Moment für Dirk. In Spiel 3 verletzt er sich am Knie, kehrt anschließend nicht mehr zurück. San Antonio gewinnt die Serie und wird Meister.
2004 - sein Career-High in Punkten: In einem anderen Texas-Duell schafft das 7-Foot-Schnitzel den nächsten Meilenstein. Den Rockets serviert er am 2. Dezember stabile 53 Punkte - bis heute das Career-High von Dirk!
© getty
2004 - sein Career-High in Punkten: In einem anderen Texas-Duell schafft das 7-Foot-Schnitzel den nächsten Meilenstein. Den Rockets serviert er am 2. Dezember stabile 53 Punkte - bis heute das Career-High von Dirk!
2005 - 10.000 Karrierepunkte: In einem Spiel gegen die Suns und seinen Kumpel Nash hagelt es den 10.000. Punkt in Nowitzkis Karriere. Wie? Per Fadeaway!
© getty
2005 - 10.000 Karrierepunkte: In einem Spiel gegen die Suns und seinen Kumpel Nash hagelt es den 10.000. Punkt in Nowitzkis Karriere. Wie? Per Fadeaway!
2005 - zum ersten Mal im All-NBA First Team: Nach einer herausragenden Saison wird Dirk als erster Europäer der Geschichte ins All-NBA First Team gewählt. Nebenbei: Wer hätte Chris Andersen im Hornets-Dress erkannt?
© getty
2005 - zum ersten Mal im All-NBA First Team: Nach einer herausragenden Saison wird Dirk als erster Europäer der Geschichte ins All-NBA First Team gewählt. Nebenbei: Wer hätte Chris Andersen im Hornets-Dress erkannt?
2005 - Silber bei der EM: Unfassbar und unvergessen ist Deutschlands Halbfinale bei der EM 2005. Die Spanier müssen nach Dirks Gamewinner einpacken, Europameister wird aber Griechenland. MVP Dirk ist dennoch der große Gewinner!
© getty
2005 - Silber bei der EM: Unfassbar und unvergessen ist Deutschlands Halbfinale bei der EM 2005. Die Spanier müssen nach Dirks Gamewinner einpacken, Europameister wird aber Griechenland. MVP Dirk ist dennoch der große Gewinner!
2006 - Sieger beim Three Point Contest: Beim All-Star Weekend 2006 tritt Scharfschütze Dirk beim Dreier-Contest an - und gewinnt das Ding gegen Arenas, Allen (!), Billups, Q. Richardson und Terry.
© getty
2006 - Sieger beim Three Point Contest: Beim All-Star Weekend 2006 tritt Scharfschütze Dirk beim Dreier-Contest an - und gewinnt das Ding gegen Arenas, Allen (!), Billups, Q. Richardson und Terry.
2006 - Playoff Career-High: Auch in der Saison läuft's blendend. Die Mavs cruisen durch die Playoffs, in den Conference Finals geht es gegen die Suns - und im vorentscheidenden Spiel 5 haut Dirk ein Playoff-Career von 50 Punkten raus! Ab in die Finals...
© getty
2006 - Playoff Career-High: Auch in der Saison läuft's blendend. Die Mavs cruisen durch die Playoffs, in den Conference Finals geht es gegen die Suns - und im vorentscheidenden Spiel 5 haut Dirk ein Playoff-Career von 50 Punkten raus! Ab in die Finals...
2006 - das erste Mal Finals: In den Endspielen 2006 führen die Mavs 2:0 gegen Miami. Doch das Team bricht ein, Dirk erlebt den bis dato bittersten Moment seiner Karriere.
© getty
2006 - das erste Mal Finals: In den Endspielen 2006 führen die Mavs 2:0 gegen Miami. Doch das Team bricht ein, Dirk erlebt den bis dato bittersten Moment seiner Karriere.
2007 - das erste Mal All-Star-Starter: Dirk und sein Team erholen sich schnell und dominieren den Westen. Die Belohnung für Dirk: Da Yao verletzt ausfällt, rückt er erstmals in die Starting Five des All-Star Games! Was für ein Frontcourt auf diesem Bild.
© getty
2007 - das erste Mal All-Star-Starter: Dirk und sein Team erholen sich schnell und dominieren den Westen. Die Belohnung für Dirk: Da Yao verletzt ausfällt, rückt er erstmals in die Starting Five des All-Star Games! Was für ein Frontcourt auf diesem Bild.
2007 - 15.000 Karrierepunkte: Mit diesem Jumper gegen die New York Knicks erreicht Dirk seinen 15.000. Karriere-Punkt. Wer hätte damals gedacht, dass noch mehr als 15.000 Weitere dazukommen würden?
© getty
2007 - 15.000 Karrierepunkte: Mit diesem Jumper gegen die New York Knicks erreicht Dirk seinen 15.000. Karriere-Punkt. Wer hätte damals gedacht, dass noch mehr als 15.000 Weitere dazukommen würden?
2007 - zum ersten Mal Regular-Season-Gewinner: Mit einer Bilanz von 67:15 schnappen sich die Mavs den Top Seed in der Western Conference. Sie sind der Top-Favorit auf den Titel!
© getty
2007 - zum ersten Mal Regular-Season-Gewinner: Mit einer Bilanz von 67:15 schnappen sich die Mavs den Top Seed in der Western Conference. Sie sind der Top-Favorit auf den Titel!
2007 - Erstrunden-Aus als Top Seed: Doch es folgt der Super-GAU! Gegen die achtplatzierten Warriors - trainiert von Don Nelson - fliegen sie in der ersten Runde raus. Mehr Upset geht nicht.
© getty
2007 - Erstrunden-Aus als Top Seed: Doch es folgt der Super-GAU! Gegen die achtplatzierten Warriors - trainiert von Don Nelson - fliegen sie in der ersten Runde raus. Mehr Upset geht nicht.
2007 - MVP: Ein paar Tage später wird Dirk zum MVP der Regular Season geehrt. Aufgrund des Playoff-Aus zuvor ist die Stimmung gedämpft, das Lächeln erzwungen. Die Anzüge trägt man zu dieser Zeit übrigens so.
© getty
2007 - MVP: Ein paar Tage später wird Dirk zum MVP der Regular Season geehrt. Aufgrund des Playoff-Aus zuvor ist die Stimmung gedämpft, das Lächeln erzwungen. Die Anzüge trägt man zu dieser Zeit übrigens so.
2008 - das erste Triple-Double: Das wurde auch mal Zeit! Gegen die Milwaukee Bucks gelingt Dirk mit 29 Punkten, 12 Assists und 10 Rebounds das erste Triple-Double seiner Karriere.
© getty
2008 - das erste Triple-Double: Das wurde auch mal Zeit! Gegen die Milwaukee Bucks gelingt Dirk mit 29 Punkten, 12 Assists und 10 Rebounds das erste Triple-Double seiner Karriere.
2008 - Dirk wird All-Time Leading Scorer der Mavericks: Mit diesem Wurf über Richard Jefferson von den Nets verdrängt Dirk Rolando Blackman von Platz eins der All-Time Scoring List der Dallas Mavericks!
© getty
2008 - Dirk wird All-Time Leading Scorer der Mavericks: Mit diesem Wurf über Richard Jefferson von den Nets verdrängt Dirk Rolando Blackman von Platz eins der All-Time Scoring List der Dallas Mavericks!
2008 - Olympia-Teilnahme: Ein großer Traum von Dirk wird wahr! Er qualifiziert sich mit Deutschland für die Olympischen Spiele 2008 in Peking - und darf seine Nation sogar als Fahnenträger ins Stadion führen.
© getty
2008 - Olympia-Teilnahme: Ein großer Traum von Dirk wird wahr! Er qualifiziert sich mit Deutschland für die Olympischen Spiele 2008 in Peking - und darf seine Nation sogar als Fahnenträger ins Stadion führen.
2010 - 20.000 Karrierepunkte: Auf diesem Bild sehen Sie ein Baseline-Jumper aus dem Lehrbuch - zum Karrierepunkt Nummer 20.000! Das Ausboxen kann man sich auch sparen, äh... wer ist das überhaupt?
© getty
2010 - 20.000 Karrierepunkte: Auf diesem Bild sehen Sie ein Baseline-Jumper aus dem Lehrbuch - zum Karrierepunkt Nummer 20.000! Das Ausboxen kann man sich auch sparen, äh... wer ist das überhaupt?
2010 - das zehnte All-Star Game: Jubiläum! Zum zehnten Mal in seiner Karriere schafft es Dirk ins All-Star Team.
© getty
2010 - das zehnte All-Star Game: Jubiläum! Zum zehnten Mal in seiner Karriere schafft es Dirk ins All-Star Team.
2011 - WE ARE THE CHAAAAAAAAAAAAMPIONS!
© getty
2011 - WE ARE THE CHAAAAAAAAAAAAMPIONS!
2011 - ... und Finals MVP! Mehr geht nicht, Dirks Karriere ist gekrönt.
© getty
2011 - ... und Finals MVP! Mehr geht nicht, Dirks Karriere ist gekrönt.
2012 - 1.000 Spiele für die Mavs: Am 4. Januar absolviert Dirk das 1.000 Spiel für seine Franchise. Dafür wird ihm auf dem Video-Würfel Tribut gezollt.
© getty
2012 - 1.000 Spiele für die Mavs: Am 4. Januar absolviert Dirk das 1.000 Spiel für seine Franchise. Dafür wird ihm auf dem Video-Würfel Tribut gezollt.
2013 - 25.000 Karrierepunkte: War ja klar, dass sein 25.000. Punkt der Karriere per Jumper aus der Halbdistanz kommt. Big Baby kann es nicht verhindern.
© getty
2013 - 25.000 Karrierepunkte: War ja klar, dass sein 25.000. Punkt der Karriere per Jumper aus der Halbdistanz kommt. Big Baby kann es nicht verhindern.
2013 - zum 13. und letzten Mal All-Star: Dirks Abschied von der All-Star Game Bühne - nur echt mit der Vince-Carter-Geste nach Alley-oop-Anspiel von Steph Curry!
© getty
2013 - zum 13. und letzten Mal All-Star: Dirks Abschied von der All-Star Game Bühne - nur echt mit der Vince-Carter-Geste nach Alley-oop-Anspiel von Steph Curry!
2015 - Abschied von der Nationalmannschaft: Es wird emotional. Die EM 2015 in Berlin ist Dirks letzter Auftritt für die Nationalmannschaft. Nach 153 Spielen erhält er Standing Ovations.
© getty
2015 - Abschied von der Nationalmannschaft: Es wird emotional. Die EM 2015 in Berlin ist Dirks letzter Auftritt für die Nationalmannschaft. Nach 153 Spielen erhält er Standing Ovations.
2016 - 40 Punkte gegen die Blazers: Als 37-jähriger Veteran zeigt Dirk, dass noch viel ihn ihm steckt. Gegen Portland hat er noch einmal 40 Punkte im Repertoire!
© getty
2016 - 40 Punkte gegen die Blazers: Als 37-jähriger Veteran zeigt Dirk, dass noch viel ihn ihm steckt. Gegen Portland hat er noch einmal 40 Punkte im Repertoire!
2017 - 30.000 Karrierepunkte: Wenn Dirk eine Statue bekommt, ist diese Wurfbewegung wohl das Vorbild. Passender hätte sein 30.000. Punkt (als erst sechster Spieler der Geschichte!) nicht fallen können.
© getty
2017 - 30.000 Karrierepunkte: Wenn Dirk eine Statue bekommt, ist diese Wurfbewegung wohl das Vorbild. Passender hätte sein 30.000. Punkt (als erst sechster Spieler der Geschichte!) nicht fallen können.
2018 - 31.0000 Karrierepunkte: Die nächsten 1000 ließen nicht lange auf sich warten. Mit nun 31.187 Punkten steht Dirk in der All-Time Scoring List auf Platz 6!
© getty
2018 - 31.0000 Karrierepunkte: Die nächsten 1000 ließen nicht lange auf sich warten. Mit nun 31.187 Punkten steht Dirk in der All-Time Scoring List auf Platz 6!
2018/19 - als erster Spieler 21 Saisons bei einem Team: Dirk wird nächste Saison aufs Parkett zurückkehren und seine 21. Spielzeit im Trikot der Mavericks bestreiten. So viele Jahre in einem Trikot hat noch niemand geschafft!
© getty
2018/19 - als erster Spieler 21 Saisons bei einem Team: Dirk wird nächste Saison aufs Parkett zurückkehren und seine 21. Spielzeit im Trikot der Mavericks bestreiten. So viele Jahre in einem Trikot hat noch niemand geschafft!
1 / 1
Werbung
Werbung