Suche...

NBA Playoffs: Raptors-Star Kyle Lowry ärgert sich nach Aus über "verschwendetes Jahr"

Von SPOX
Mittwoch, 09.05.2018 | 08:23 Uhr
Kyle Lowry nahm nach dem Aus seiner Toronto Raptors kein Blatt vor den Mund.
© getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
NBA
Rockets @ Warriors

Die Toronto Raptors haben am Dienstag, dem Tag nach ihrem Playoff-Aus, ihre Exit-Interviews veranstaltet. All-Star Kyle Lowry wurde in seiner Analyse dabei deutlich.

"Wir hatten das Gefühl, dass wir die NBA Finals erreichen konnten. Das war unser Ziel", sagte Lowry, nachdem die Raptors wie schon im letzten Jahr mit 0-4 gegen die Cleveland Cavaliers in den Eastern Conference Semifinals ausgeschieden waren. Zum dritten Mal in Folge scheiterten die Kanadier dabei am Team von LeBron James.

"Wenn man der Beste sein will, muss man den Besten schlagen", sagte Lowry. "Wir waren wieder nicht in der Lage, das Team zu schlagen, das die letzten drei Jahre die Finals erreicht hat." Trotz der 59 Siege in der Regular Season, die einen Franchise-Rekord darstellten, nannte Lowry die Saison ein "verschwendetes Jahr".

Nach der erneuten Niederlage steht in Toronto alles auf dem Prüfstand, auch der Job von Head Coach Dwane Casey ist Berichten zufolge nicht sicher. Lowry sagte dazu am Dienstag, dass er zwar in der Vergangenheit mal mit Casey aneinandergeraten war, gleichzeitig aber "immer an ihn geglaubt" habe. "Er ist einer der besten Coaches überhaupt", so Lowry.

Bei der Serie gegen die Cavs bemängelte der Point Guard, dass sein Team nicht physisch genug gespielt habe. "Wir haben das in der Regular Season gut gemacht, aber die Playoffs sind einfach etwas Anderes", so Lowry. Gleiches gelte auch für James, den Lowry als "einen der besten Spieler, die das Spiel jemals gespielt haben" bezeichnete.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung