Suche...
NBA

Milwaukee Bucks ziehen wohl Popovich-Assistent Ettore Messina als Coach in Betracht

Von SPOX
Die Milwaukee Bucks ziehen offenbar auch Ettore Messina als Head Coach in Betracht.
© getty

Die Milwaukee Bucks ziehen offenbar auch Ettore Messina als Head Coach in Betracht. Neben dem Assistant Coach der San Antonio Spurs sollen die Bucks in den kommenden Tagen auch Gespräche mit Steve Clifford und Monty Williams führen.

Laut ESPN-Reporter Adrian Wojnarowski stehen rund zehn Trainer-Kandidaten auf der Liste der Bucks. David Fizdale, der lange als Favorit auf den vakanten Posten in Milwaukee galt, unterzeichnete in der vergangenen Woche einen Vierjahresvertrag bei den New York Knicks.

Neben Fizdale wurde Williams als heißester Kandidat gehandelt. Nach seiner Entlassung bei den New Orleans Pelicans 2015 arbeitete er im Front Office der Spurs. San Antonio dürfte einem Deal keine Steine in den Weg legen.

Ein verschenktes Jahr? 5 Fragen nach dem Playoff-Aus der Bucks

Gleiches gilt wohl für Messina, Gregg Popovichs rechte Hand. Die Texaner erlaubten ihrem Assistant Coach laut Wojnarowski bereits, sich mit den Charlotte Hornets zu treffen, um über ein mögliches Engagement zu verhandeln.

Die Hornets trennten sich nach dem Ende der Regular Season von Clifford, der nun ebenfalls bei den Bucks im Gespräch sein soll. Auch die Phoenix Suns sollen jedoch an Clifford interessiert sein.

Joe Prunty dagegen darf auf keine Weiterbeschäftigung hoffen. Der 49-Jährige, der unter der Saison interimsweise für Jason Kidd übernahm, wurde in der ersten Playoffrunde von Brad Stevens, Trainer von den Boston Celtics, ausgecoacht. Vor allem die Offense gab unter seine Regie keine gute Figur ab.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung