Suche...
NBA

NBA Finals: Kevin Love könnte den Cleveland Cavaliers in Spiel 1 noch immer fehlen

Von SPOX
Kevin Love ist der zweitbeste Scorer bei den Cleveland Cavaliers.
© getty

Kurz vor dem Start der NBA Finals ist noch immer nicht klar, wann Kevin Love den Cleveland Cavaliers wieder zur Verfügung stehen wird. Der All-Star befindet sich noch immer im Concussion Protocol.

Love hatte sich in Spiel 6 der Conference Finals gegen die Boston Celtics bei einer Kollision mit Jayson Tatum eine Gehirnerschütterung zugezogen und daher auch Spiel 7 der Serie verpasst. Cavs-Coach Tyronn Lue bestätigte nun am Dienstag, dass Love noch immer nicht alle Tests bestanden und daher auch noch keine Freigabe erhalten hat.

Love hat in der laufenden Postseason im Schnitt 13,9 Punkte und 10 Rebounds aufgelegt. In Spiel 7 wurde er von Jeff Green vertreten, der an seiner Statt mit 19 Punkten und 8 Rebounds zum 87:79-Erfolg beitragen konnte.

Green würde wohl auch in Spiel 1 der Finals wieder starten, sollte Love nicht rechtzeitig zurückkehren. Die Partie findet in der Nacht auf Freitag um 3 Uhr statt (live auf DAZN).

Love hat dabei schon eine längere Vorgeschichte mit Gehirnerschütterungen. 2016 setzte er eine Finals-Partie aufgrund einer Gehirnerschütterung aus, auch in der laufenden Saison verpasste er im März damit Spiele.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung