Suche...

NBA Playoffs: Einwechslung verweigert? Hood entschuldigt sich bei den Cavaliers

Von SPOX
Mittwoch, 09.05.2018 | 06:16 Uhr
Rodney Hood steht mit den Cleveland Cavaliers in den Conference Finals.
© getty
Advertisement
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)

Rodney Hood hat sich beim Sieg der Cavaliers gegen die Raptors in Spiel 4 geweigert, in der Garbage Time eingewechselt zu werden. Dafür entschuldigte er sich nun bei der Franchise. Konsequenzen wird es wohl nicht geben.

Cavaliers-Coach Lue wollte Hood The Athletic zufolge beim Stand von 110:80 für die Cavaliers einwechseln. Es waren noch 7:38 Minuten zu spielen. Zuvor hatte der Shooting Guard 10 Minuten Spielzeit bekommen, dabei aber keine Punkte erzielt. Hood weigerte sich dann, in der Garbage Time noch einmal das Feld zu betreten, worüber seine Mitspieler nicht erfreut gewesen sein sollen.

Nun berichtet ESPN, dass sich Hood für sein Verhalten bereits bei General Manager Koby Altman entschuldigt habe. Demnach fühle er sich "schrecklich" und wolle sich auch beim Team entschuldigen, sobald dieses wieder zusammen trainiert. Die Spieler haben nach dem Sweep gegen Toronto ein paar Tage frei bekommen.

Konsequenzen muss der 25-Jährige indes nicht befürchten. Eine Strafe oder gar eine Suspendierung sei seitens der Franchise aus Ohio nicht geplant.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung