Suche...

NBA: Dwane Casey ist Coach of the Year – Brad Stevens erhält keine Stimme

Von SPOX
Donnerstag, 10.05.2018 | 08:00 Uhr
Dwane Casey wurde von seinen Kollegen zum Coach des Jahres gekürt.
© getty
Advertisement
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
MLB
Astros @ Angels
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Indians @ Twins
MLB
Angels @ Rays

Vor der Vergabe der offiziellen NBA-Awards haben die 30 Head Coaches der Liga schon ihren eigenen Coach of the Year gewählt. Die Ehre gebührt Dwane Casey von den Toronto Raptors, während Brad Stevens überraschend komplett leer ausgeht.

Die National Basketball Coaches Association führte eine Umfrage unter den amtierenden 30 Head Coaches der Liga durch, um einen "eigenen" Coach of the Year zu präsentieren. Dabei wurde am öftesten für Dwane Casey von den Toronto Raptors gestimmt, nachdem er mit seinem Team den ersten Platz der Regular Season in der Eastern Conference erreicht hat.

Acht Coaches haben Stimmen bekommen - neben Casey waren das Mike D'Antoni, Nate McMillan, Gregg Popovich, Doc Rivers, Quin Snyder, Terry Stotts und Brett Brown.

Die Tatsache, dass Brad Stevens von den Boston Celtics überhaupt keine Stimme erhielt, sorgte für große Verwunderung: Viele Stars der Liga äußerten ihren Unmut darüber bei Twitter. Isaiah Thomas zum Beispiel schrieb, dass Stevens der beste Coach der Liga sei.

Darauf angesprochen, erklärte Stevens auf der Pressekonferenz vor Spiel 5 gegen die Sixers: "Derjenige, der es verdient hat, hat den Preis auch gewonnen. Außerdem denke ich, dass es wichtiger ist, sich auf seine Arbeit und das Team zu konzentrieren, anstatt sich mit anderen zu vergleichen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung