Suche...

NBA: Stephen Curry nach emotionalem Ausbruch: "Habe das Bewusstsein verloren"

Von SPOX
Montag, 21.05.2018 | 13:04 Uhr
Stephen Curry legte 35 Punkte in Spiel 3 auf.
© getty

Nach seinem emotionalen Ausbruch im Sieg in Spiel 3 der Western Conference Finals gegen die Houston Rockets, gab Stephen Curry zu, kurz das Bewusstsein verloren zu haben. Auch seine Mutter war darüber nicht besonders erfreut.

"This is my f***ing House", schrie der Superstar nach einem erfolgreichen Floater im dritten Viertels in Richtung der Fans. Currys Emotionen brachen aus ihm heraus, nachdem er 18 seiner 35 Punkte alleine in diesem Viertel erzielte und die Warriors dadurch fast im Alleingang auf die Gewinnerstraße führte.

"Ich habe das Bewusstsein verloren" sagte der Chefkoch in der Pressekonferenz nach dem Spiel mit einem Lächeln. "Ich habe größtenteils mit mir selbst geredet. Manchmal musst du selbst dein größter Fan sein."

Stephen Curry: Rüffel von der Mutter

Auch seinen Mutter, Sonya Curry, war sehr zufrieden mit der Leistung ihres Sohnemanns, weniger aber mit dessen Ausdrucksweise. "Sie hat mir schon zwei Videos von sich zu Hause geschickt, auf denen sie mir den Ausschnitt vorspielt", sagte Curry gegenüber ESPN. "Sie hat gemeint, ich muss meinen Mund mit Seife auswaschen. So etwas habe ich früher schon gehört."

Nach dem Rüffel seiner Mutter zeigte sich der Point Guard jedoch einsichtig. "Sie hat Recht", fügte Curry an. "Das muss ich besser machen. Ich kann so nicht reden."

Stephen Currys Statistiken in den Playoffs 2018

SpieleMinutenPunkteAssistsReboundsFeldwurfquoteDreierquote
732,623,94,35,748,4 %37,3 %
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung