Suche...

NBA-Playoffs: Brett Brown über Sixers-Rookie Markelle Fultz: "Nicht tot und begraben“

Von SPOX
Mittwoch, 02.05.2018 | 08:54 Uhr
Markelle Fultz kommt bei den Sixers derzeit nicht zum Zug.
© getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)

Brett Brown hat sich zur Entscheidung geäußert, in Spiel 1 gegen die Boston Celtics - wie schon zuvor - nicht auf Markelle Fultz zurückgegriffen zu haben. Man müsse sich demnach keine Sorgen um den Rookie machen, der sich hinter TJ McConell anstellen muss.

Fultz kassierte beim 101:117 ein "DNP" - genau wie in den beiden Playoff-Spielen Phillys zuvor. Dafür sah TJ McConnell ein paar Backup-Minuten auf der Eins. Dies begründete Head Coach Brett Brown unter anderem damit, dass McConell in der Regular Season wichtige Minuten für das Team beigesteuert habe.

"Ich hatte eine Entscheidung zu treffen - und ich habe eine getroffen. Das heißt aber nicht, dass dies in Stein gemeißelt ist. So etwas wägt man ständig neu ab." Außerdem betonte er, dass die Zukunft von Fultz etwas für ihn sei, dass er immer im Hinterkopf habe. Und: Niemand muss jetzt glauben, dass Fultz "tot und begraben sei."

Der 19-jährige Fultz hatte 68 Spiele der Regular Season verpasst, da er sich mit einer Schulterverletzung herumgeplagt hat. Erst Ende März gab er sein Comeback. Der No.1-Pick legte in 14 Spielen insgesamt 7,1 Punkte und 3,8 Assists auf.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung