Suche...
NBA

Sixers-Legende Julius Erving adelt Simmons: "Vielleicht Once-in-a-Lifetime-Player"

Von SPOX
Julius Erving sprach von Ben Simmons in den höchsten Tönen

Ben Simmons von den Philadelphia 76ers ist wohl trotz der starken Leistungen von Donovan Mitchell (Utah Jazz) der Favorit auf den Titel des Rookie of the Year. Sixers-Legende Julius Erving sieht in dem Rookie einen potentiellen All-Time-Spieler.

"So einen Spieler gibt es alle zehn Jahre, vielleicht ist er ein Once-in-a-Lifetime-Player", schwärmte Legende Julius Erving über Ben Simmons. "Er macht jeden sofort besser. Die Schützen bringen sich in Position oder suchen Cuts, weil sie wissen, dass Ben sie finden wird."

Simmons steuerte gegen die Brooklyn Nets 15 Punkte, 12 Rebounds und 6 Assists in nur 25 Minuten bei, Philly siegte souverän mit 121:95. Der Australier ist nun einer von zwei Rookies, die in ihrer ersten Saison mindestens 1.200 Punkte, 600 Rebounds und 600 Assists aufgelegt haben. Lediglich Oscar Robertson (1960/61) kann dies auch von sich behaupten.

Das bringt natürlich eine Legende wie Dr. J ins Schwärmen. "Manchmal sieht es so aus, als ob er Augen im Rücken hat. Er ist einfach so talentiert und wir in Philadelphia können froh sein, dass er in unserem Team ist." Der Gelobte freute sich natürlich über die Worte, gegenüber dem Philadelphia Inquirer sagte der Australier, dass es "unglaublich" sei, so etwas von Dr. J zu hören.

Und es läuft nicht nur bei Simmons. Die Sixers haben inzwischen elf Spiele in Serie gewonnen und haben bereits die Playoffs erreicht - zum ersten Mal seit 2012.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung