Suche...

NBA News: Russell Westbrook will keinen MVP-Favoriten nennen: "Habe keinen Pick"

Von SPOX
Sonntag, 08.04.2018 | 08:34 Uhr
Russell Westbrook und James Harden spielten drei Jahre lang zusammen.
Advertisement
NBA
76ers @ Heat (Spiel 4)
NBA
Celtics @ Bucks (Spiel 4)
NBA
Warriors @ Spurs (Spiel 4)
NBA
Thunder @ Jazz (Spiel 4)

Im Zuge des Duells seiner Oklahoma City Thunder gegen die Houston Rockets wurde Russell Westbrook gefragt, ob James Harden sein Nachfolger als MVP der Liga werden sollte. Dazu wollte Russ allerdings keine definitive Aussage machen.

"Ich bin mir nicht sicher", sagte Westbrook auf die Frage, ob sein früherer Teammate Harden "an der Reihe" sei. "Er hat natürlich ein gutes Jahr, ein großartiges Jahr. Ihr Team hat die beste Bilanz der Liga. Aber ich bin mir nicht sicher."

Harden, der die Liga bei den Punkten anführt (30,6) und Dritter bei den Assists ist (8,7), gilt als klarer Favorit für den Award, zumal seine Rockets trotz der 102:108-Niederlage gegen OKC am Samstag bei weitem die beste Bilanz der Liga haben (64-16).

Westbrook wollte aber keinen persönlichen Favoriten benennen. "Nein, ich habe keinen Pick", sagte der noch amtierende MVP. "Es gibt viele Jungs in dieser Liga, die Großartiges leisten. Ehrlich gesagt weiß ich nicht, wonach man es bewertet, weil der MVP jedes Jahr ein bisschen anders bestimmt wird. Deswegen hängt es von den Kriterien ab, nach denen ihr entscheiden wollt. Aber er geht im Moment wohl voran."

James Harden: Der dritte MVP der ehemaligen Big Three?

Als primärer "Herausforderer" für Harden wird derzeit LeBron James bewertet, der bereits viermal MVP wurde und derzeit 27,7 Punkte, 8,7 Rebounds und 9,2 Assists im Schnitt auflegt. Westbrook werden dieses Jahr keine großen Chancen eingeräumt, obwohl er wie schon letztes Jahr ein Triple-Double im Schnitt auflegen könnte. Derzeit belaufen sich seine Saisonzahlen auf 25,6 Punkte, 9,9 Rebounds und 10,1 Assists.

Westbrook und Harden spielten von 2009 bis 2012 zusammen und erreichten 2012 die Finals, bevor der damalige Sixth Man Harden zu den Rockets getradet wurde. Sollte Harden tatsächlich MVP werden, hätte das komplette damalige Star-Trio aus ihm, Westbrook und Kevin Durant seitdem jeweils einen MVP-Award gewonnen.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung