Suche...
NBA

Medien: Hawks-Coach Mike Budenholzer darf mit den Phoenix Suns sprechen

Von SPOX
Mike Budenholzer coacht noch für die Atlanta Hawks
© getty

Mike Budenholzer, Head Coach der Atlanta Hawks, hat von seiner Franchise die Erlaubnis erhalten, mit den Phoenix Suns über einen möglichen neuen Job zu sprechen.

Das berichtet Adrian Wojnarowski von ESPN. Demnach darf sich Budenholzer in Phoenix vorstellen, um neuer Coach bei den Suns zu werden. Nachdem Phoenix im vergangenen Oktober Earl Watson entließ, übernahm Jay Triano nur interimsweise das Team. Triano soll aber ebenso weiter Chancen auf den Job haben.

Phoenix ist auf der Suche nach einem erfahrenen und bereits erfolgreichen Head Coach. Ein solcher könnte Budenholzer sein, der 2015/16 zum Coach of the Year gewählt wurde, als die Hawks überraschend 60 Siege und die beste Bilanz im Osten einfuhren.

Budenholzer, der aus Arizona stammt, hat in Atlanta noch einen Vertrag bis 2020, der ihm angeblich über 14 Millionen Dollar einbringen wird. Zwischenzeitlich leitete Bud auch die Geschicke als General Manager bei der Franchise von Dennis Schröder, inzwischen sitzt aber Travis Schlenk als neuer GM auf der Kommandobrücke.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung