Suche...
NBA

Ben Simmons über Rennen von Rookie of the Year: "100 Prozent ich"

Von SPOX
Dienstag, 10.04.2018 | 08:11 Uhr
Ben Simmons sieht als Favoriten auf den Rookie of the Year
© getty

Wer wird in diesem Rookie of the Year? Das Rennen zwischen Ben Simmons und Donovan Mitchell scheint verdammt eng zu sein. Für den Australier sollte dies aber keine Debatte sein, er sieht sich klar vorne.

"Wen ich picken würde? Zu 100 Prozent mich selbst", gab sich Simmons gegenüber Chris Haynes von ESPN selbstbewusst. "Ich denke, dass ich eine konstante Saison spiele. Wenn man auf die Zahlen schaut, sieht man das auch. Die Leute, die sich auskennen wissen Bescheid."

Simmons spielt in der Tat eine herausragende Saison, in der er 16 Punkte, 8,1 Rebounds und 8,2 Assists auflegt. Auch dank ihm haben die Philadelphia 76ers erstmals seit 2001 wieder 50 Spiele gewonnen.

Doch auch Donovan Mitchell von den Utah Jazz spielt ein starkes Jahr. Der Shooting Guard half mit seinen 20,5 Punkten pro Partie, dass die Jazz sich einen Platz in der Postseason sicherten. Mitchell scheint darum auch nicht ganz einverstanden mit den Aussagen von Simmons zu sein, wie er in den sozialen Medien kurz nach Veröffentlichung der Zitate andeutete.

Dass Simmons einen Vorteil habe, weil er schon ein Jahr beim Team war, wischte der Australier aber vom Tisch. "Ich hatte einen Fußbruch, das ist sicher kein Vorteil, aber die Leute dürfen gerne reden. Am Ende des Tages ist es mein erstes Jahr in der Liga." Simmons wurde bereits im Jahr 2016 von den Sixers an Nummer eins gepickt. Wegen seiner Verletzung absolvierte er in der Saison 2016/17 aber kein Spiel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung