Suche...
NBA

Damian Lillard sichert Portland gegen Utah Platz drei im Westen

Von SPOX
Donnerstag, 12.04.2018 | 07:04 Uhr
Damian Lillard erzielte gegen Utah 36 Punkte
© getty

Die Portland Trail Blazers haben mit einem Sieg über die Utah Jazz den Divionstitel der North West Division gesichert und auch Platz drei im Westen klar gemacht. Das Spiel ist dank Damian Lillard schon frühzeitig entschieden, die Blazers gewinnen mit 102:93.

Portland Trail Blazers (49-33) - Utah Jazz (48-34) 102:93 (BOXSCORE)

Die Blazers haben die formstarken Utah Jazz gestoppt und sich doch noch Platz drei im Westen geschnappt - und das war sehr überzeugend. Somit gehen die Blazers in einer möglichen zweiten Runde den Houston Rockets aus dem Weg, zunächst warten in Runde eins aber die New Orleans Pelicans. Utah rutschte dagegen noch auf Platz fünf ab, verloren den Heimvorteil und müssen nun die OKC Thunder aus dem Weg räumen.

Dabei stellten die Blazers die Weichen schon frühzeitig auf Sieg. Die Defense war richtig stark und Utah fiel nur wenig ein, auch weil Donovan Mitchell (17, 6/23 FG, 1/8 Dreier) kalt gestellt wurde. Die Jazz trafen nur 37 Prozent ihrer Würfe. Vielleicht spielte da auch die Müdigkeit eine Rolle, nachdem man in Salt Lake City am Tag zuvor die Golden State Warriors aus der Halle gefegt hatte.

Portland konnte sich dagegen wieder auf Damian Lillard verlassen, der den Jazz 36 Punkte (13/25 FG) einschenkte und nebenbei auch noch 10 Assists spielte. Unterstützung bekam Big Game Dame von C.J. McCollum (19) und Jusuf Nurkic (13, 9 Rebounds).

Utah lag nach drei Vierteln zwar mit 59:80 zurück, hatte das Spiel aber noch nicht abgeschenkt. Sieben Minuten vor dem Ende waren es nur noch 11 Zähler Rückstand, doch Lillard traf zwei Jumper am Stück und futsch war das Momentum.

Ricky Rubio war neben Mitchell mit 17 Punkten der Topscorer, Rudy Gobert (13, 13 Rebounds) kam auf ein Double-Double. Jae Crowder streute 12 Zähler von der Bank kommend ein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung