Suche...
NBA

Medien: Shabazz Muhammad geht nach Buyout mit Minnesota zu den Milwaukee Bucks

Von SPOX
Shabazz Muhammad hat sich mit den Minnesota Timberwolves auf einen Buyout geeinigt

Shabazz Muhammad und die Minnesota Timberwolves haben sich laut Medienberichten auf einen Buyout geeinigt. Der Forward hat aber anscheinend schon einen neuen Klub. Die Milwaukee Bucks werden den 25-Jährigen aufnehmen und im Gegenzug Guard Sean Kilpatrick entlassen.

Das berichtet Adrian Wojnarowski von ESPN. Demnach haben sich die Wolves und Muhammad am Donnerstagabend auf einen Buyout geeinigt. Minnesota nahm den Flügelspieler im Sommer erneut unter Vertrag in der Hoffnung, dass Muhammad eine wichtige Rolle von der Bank spielen kann. Dies war jedoch nicht der Fall und Muhammad kassierte in den letzten 43 Spielen 32 DNPs.

Die Bucks suchen dagegen noch Flügelspieler und werden den kommenden Free Agent wohl unter Vertrag nehmen. Da Milwaukee derzeit alle 15 Rosterspots besetzt hat, werden die Bucks dafür Guard Sean Kilpatrick entlassen, welchen sie erst vor einem Monat unter Vertrag genommen haben.

Muhammad wurde im Draft 2013 an Nummer 14 von den Timberwolves ausgewählt, doch konnte sich im hohen Norden nie wirklich durchsetzen. In fünf NBA-Jahren legte der 25-Jährige 9 Punkte und 2,8 Rebounds im Schnitt auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung