Suche...

LeBron James spricht über angebliche Schul-Besuche in Philadelphia: "Das ist widerlich"

Von SPOX
Freitag, 02.03.2018 | 08:01 Uhr
LeBron James hat Gerüchte über mögliche Schulbesuche in Philadelphia dementiert
Advertisement
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 3)
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 4)
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)

LeBron James von den Cleveland Cavaliers hat Gerüchte dementiert, dass er einige Schulen in Philadelphia für seine Kinder geprüft hat. James gab an, dass er stattdessen Urlaub in Los Angeles gemacht habe.

"Ich soll in Pennsylvania gewesen sein? Während des All-Star Breaks? Worüber reden wir hier eigentlich?", gab sich James verwundert gegenüber Jessica Camerato von NBC Sports. "Ich war im Urlaub und bin nach Los Angeles geflogen."

Ein Kommentator der Sixers hatte zuletzt dieses Gerücht verbreitet und erklärt, dass der dreifache Vater während des All-Star Breaks einige Privatschulen in Philadelphia besucht hätte. "Das ist widerlich", wischte James auch gegenüber Joe Vardon von cleveland.com die Gerüchte vom Tisch.

James kann im Sommer Free Agent werden, wenn er seine Spieleroption für die kommende Spielzeit nicht zieht. Es ist davon auszugehen, dass der Mega-Star einen neuen Vertrag verhandeln möchte. Zuletzt wurde James mit den Lakers und den Sixers in Verbindung gebracht.

Ein Unternehmen aus Philly sorgte zuletzt für Aufsehen, als es in Cleveland riesige Plakate mit der Aufschrift 'Complete the Process' aufhing. LeBron erklärte danach, dass er sich davon geschmeichelt fühle. Joel Embiid goß mit einem Post auf Social Media noch einmal Öl ins Feuer, als er James lobte und ans Ende seines Posts den Hashtag #summer2018goals setzte, was eine mögliche Rekrutierung andeutet.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung