Suche...
NBA

Kevin Durant fehlt den Golden State Warriors mindestens zwei Wochen wegen einer Rippenverletzung

Von SPOX
Samstag, 17.03.2018 | 03:44 Uhr
Kevin Durant hat sich an der Rippe verletzt

Die Golden State Warriors müssen nach den Verletzungen von Stephen Curry und Klay Thompson nun auch mindestens zwei Wochen auf Kevin Durant verzichten. Der Finals-MVP hat sich eine Rippenfraktur zugezogen, das gab das Team bekannt.

Dies ist das Ergebnis einer MRT-Untersuchung, die die Warriors am Freitag durchführten. Durant wird wohl erst im April wieder ins Spielgeschehen eingreifen können. KD erklärte im Anschluss gegenüber den Medien, dass er sich die Verletzung bereits am letzten Wochenende im Spiel gegen die Minnesota Timberwolves zugezogen hatte.

"Spät im Spiel zog ich zum Korb und kollidierte mit Karl-Anthony Towns, da habe ich es gespürt", erklärte der Forward im Vorfeld des Spiels der Warriors gegen die Sacramento Kings, wie die Verletzung zu Stande gekommen war. Nach dem Wolves-Spiel stand Durant sogar noch einmal gegen die Los Angeles Lakers auf dem Feld und erzielte dabei 26 Punkte.

Neben Durant müssen die Warriors derzeit auch auf zwei weitere All-Stars in Stephen Curry und Klay Thompson verzichten. Der Shooting Guard laboriert an einer Fraktur im Daumen, während Curry mal wieder Probleme mit dem Knöchel hat. Beide werden in den nächsten Spielen sicher nicht dabei sein.

"Wir würden alle gerne spielen", sagte Durant auf die Frage, ob dies nicht Schonung für die Warriors-Stars bedeuten würde. "Man kann das natürlich so sehen, aber mein Wunsch wäre es, wenn wir alle auf dem Feld stehen würden und uns noch besser abstimmen könnten."

Vor dem Spiel gegen die Kings gewannen die Warriors sieben von acht Spielen ohne Durant. In diesen Partien standen jedoch Coach Steve Kerr Curry und Thompson zur Verfügung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung