Suche...
NBA

Jaylen Brown von den Boston Celtics gibt nach Horror-Sturz Entwarnung

Von SPOX
Freitag, 09.03.2018 | 08:00 Uhr
Jaylen Brown hatte bei seinem Sturz wohl Glück im Unglück

Jaylen Brown von den Boston Celtics stürzte bei einem Dunk im Spiel gegen die Minnesota Timberwolves schwer und musste minutenlang behandelt werden. Brown selbst gab aber nach dem Spiel Entwarnung.

"Mir geht es gut", twitterte Brown wenige Stunden nach dem Spiel. "Ich habe aber Kopfschmerzen." Der Forward der Celtics verlor zuvor im dritten Viertel bei seinem Dunk die Kontrolle, landete hart auf dem Rücken und blieb erstmal einige Zeit liegen. "Es war hart mitanzuschauen", gestand Mitspieler Al Horford. "Ich bin einfach nur froh, dass er auf seinen eigenen Beinen den Court verlassen konnte. Das war einer der schlimmsten Stürze, die ich je gesehen habe."

Das sah Marcus Morris ähnlich. "Es war beängstigend. Ich bin auf der High School ähnlich gestürzt, hatte aber Glück, dass ich sofort wieder aufstehen konnte. Das wünschst du niemandem." Auch die Zuschauer im Target Center hielten den Atem an, es wurde still nach Browns hartem Fall. Als der Celtics-Forward dann aber aufstehen konnte, brauste großer Applaus durch die Arena, es gab stehende Ovationen für den Spieler der Gäste.

Ob und wie lange Brown ausfallen wird, ist noch nicht klar. Der Forward beendete das Spiel mit 14 Punkten und 5 Rebounds in 28 Minuten und half so, dass die Celtics als zweites Team der Liga einen Platz in den Playoffs sicherten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung