Suche...
NBA

Isaiah Thomas über seine Lakers-Rolle: "Ich bin kein Sixth Man“

Von SPOX
Isaiah Thomas

Isaiah Thomas sieht sich nicht in der Rolle als sechster Mann von der Bank - weder derzeit bei den Lakers, noch in der Zukunft. Außerdem glaubt er, noch längst nicht sein höchstes Level erreicht zu werden.

"Ich bin kein Sixth Man", sagte Thomas in einem Interview gegenüber USA Today. "Und ich werde auch in der Zukunft keiner sein. Und das lasse ich auch alle wissen, so deutlich es geht. Ich bin ein zweifacher All-Star und ich habe in dieser Liga Dinge vollbracht, die noch nicht viele Leute vollbracht haben."

Allerdings sei er in die jetzige Situation bei den Lakers "hineingetradet" worden. Deshalb könne er die Dinge nicht kontrollieren. Auch stellte er klar, dass er mit seinen Aussagen nicht Head Coach Luke Walton hinterfragen wolle oder die Lakers an sich. In 14 Spielen für Tinseltown kam Thomas 13-mal von der Bank, wobei er 16,7 Punkte und 5,5 Assists auflegte.

"Ich bin hier, um zu helfen. Ich werde mich professionell verhalten", sagte Thomas weiter. "Und ich bin hier, um mich weiter zu verbessern. Ich kann mein Spiel nach wie vor auf Level heben, die ich bis jetzt noch nicht erreicht habe.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung