Suche...

NBA-News: Dirk Nowitzki bei den Mavericks: "Das raubt zwischendurch die Motivation“

Von SPOX
Donnerstag, 22.03.2018 | 10:26 Uhr
Dirk Nowitzki
Advertisement
MLB
All-Star Game: National League -
American League
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
MLB
Astros @ Angels
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels

Dirk Nowitzki hat zugegeben, dass die sportliche Situation der Dallas Mavericks durchaus Einfluss auf seine Motivation habe. Zudem sprach er in einem Interview über seine Zukunft, die Gesundheit sowie Maxi Kleber.

Auf die Frage, ob er in der kommenden Saison noch spielen werde, sagte Dirk Nowitzki in einem Interview gegenüber Funke Sport: "Ich hoffe, dass das klappt. Ich werde es auf jeden Fall versuchen. Es hängt natürlich davon ab, wie und ob mein Körper mitmacht. Manchmal fällt mir das Aufstehen schon sehr schwer. Aber ich habe nur ein Spiel in dieser Saison verpasst und fühle mich grundsätzlich gut."

Sportlich läuft es derzeit nicht so gut für die Texaner, die mit einer Bilanz von 22-49 auf Rang 13 im Westen stehen. Dies sei "sehr schwer" für den Dirkster und "raubt zwischendurch auch die Motivation."

Allerdings stehe mittlerweile der Spaß im Vordergrund. "Ich versuche, die kleinen Dinge zu genießen. Klar würde ich gerne wieder um den Titel spielen, aber die Situation hier ist nun eine andere."

Über seinen deutschen Teamkollegen Maxi Kleber sprach der 39-Jährige ebenfalls. "Er hat sich super entwickelt, auch wenn er neben den Höhen ein paar Tiefen hatte. Er ist ein guter Verteidiger, der uns viel Energie bringt und immer weiter an sich arbeitet."

Die Tatsache, dass er einen Rekord nach dem anderen bricht und in diversen All-Time-Rankings der NBA klettert, bewertete Nowitzki nüchtern. Denn er sei ja einfach schon sehr lange in der Liga und hatte mit nur wenigen Verletzungen zu kämpfen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung