Suche...
NBA

Derrick Rose will es seinen Kritikern zeigen: "Ich brauche keine Bestätigung!"

Von SPOX
Derrick Rose will es seinen Kritikern mit den Minnesota Timberwolves zeigen

Derrick Rose steht unmittelbar vor seinem Debüt für die Minnesota Timberwolves und seinem Comeback nach rund einmonatiger NBA-Abstinenz. Der 29-Jährige möchte seinen Kritikern beweisen, dass er weiterhin auf einem hohen Level spielen kann.

"Ich bin 29 und sie tun so als wäre ich 39. Ich kann immer noch den Aufbau spielen, sie tun so als säße ich im Rollstuhl", so Rose gegenüber ESPN. "Von außen wirkt es scheinbar so als würde ich humpeln, als würde ich den ganzen Tag mit Eisbeuteln herumlaufen und so weiter. Mann, das Gegenteil ist der Fall!"

"Man kann mich so sehen, wie man will. Dass ich schlecht bin, dass ich nicht spielen kann, dass ich nicht werfen kann, all sowas, kein Problem, alles cool", so Rose weiter. "Es macht mir nichts aus. Wenn man das so sieht, dann ist es so, aber ich brauche eure verdammte Bestätigung auch nicht!"

Stimmen, dass Rose nicht mehr die Klasse für die NBA habe, hält der Point Guard für "einen Witz". "Ich kann das nicht ernst nehmen. Viele Leute mögen mich nicht. Aus persönlichen Gründen, aus Neid oder so etwas", so Rose. "Ich lache darüber. Ich muss meine Energie nicht verschwenden und mich vor solchen Leuten verteidigen."

In der laufenden Saison kam Rose in 16 Spielen für die Cleveland Cavaliers zum Einsatz. Darin legte der ehemalige MVP in durchschnittlich 19 Minuten pro Spiel 9,8 Punkte, 1,6 Assists und 1,8 Rebounds auf. Nach seinem Trade zu den Utah Jazz wurde er von dem Team entlassen. Am Donnerstag unterzeichnete er bei den Timberwolves.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung