Suche...
NBA

DeAndre Jordan will "noch 10 Jahre" bei den Los Angeles Clippers bleiben

Von SPOX
DeAndre Jordan würde gerne seine komplette Karriere bei den Los Angeles Clippers spielen.

Über die letzten Jahre hat DeAndre Jordan seinen Namen häufig in Trade-Gerüchten gehört, im Sommer könnte der Center nun Free Agent werden. Mit Yahoo! Sports hat Jordan nun über seine Zukunft gesprochen.

Im Sommer 2017 verließ Chris Paul via Trade das Team, kurz vor der Deadline wurde Ende Januar auch Blake Griffin getradet. DeAndre Jordan ist damit nun der letzte Teil der Big 3 der Clippers, der tatsächlich noch in Los Angeles spielt, aber auch er tauchte schon in Gerüchten auf. "Es ist nicht so dramatisch", sagte der Center. "Es war viel los. Aber ich habe einfach versucht, auf mich selbst zu achten und alles zu akzeptieren, was passiert ist."

Die Gerüchte seien für ihn kein Problem: "Ich bin hier, und nur darum geht es für mich. Ich hoffe, dass ich hier noch weitere zehn Jahre spielen kann", so Jordan. "Mein Name tauchte in den letzten Jahren immer wieder in Gerüchten auf, das ist mir aber egal. Ich gebe mittlerweile nichts mehr darauf. Ich spiele einfach so hart ich kann, weil ich dieses Team liebe. Mir gefällt, in welche Richtung wir uns bewegen."

Nachdem viele den Griffin-Trade als Schritt Richtung Rebuild interpretiert hatten, sind die Clippers derzeit tatsächlich noch voll im Rennen um die Playoff-Plätze im Westen. Jordan selbst legt dabei über die Saison 11,6 Punkte und 14,9 Rebounds auf. Wie die Clippers mit ihm im Sommer planen, ist aber unklar.

Jordan verfügt noch über eine Spieler-Option für die kommende Saison, die ihm 24,2 Millionen Dollar einbringen würde. Es ist aber unklar, ob der dann 30-jährige nicht lieber aus seinem Vertrag aussteigen und einen längerfristigen Deal anstreben wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung