Suche...
NBA

Medien: Anthony Davis von den Pelicans nicht schwerer verletzt

Von SPOX
Freitag, 09.03.2018 | 02:01 Uhr
Anthony Davis musste gegen die Sacramento Kings erneut verletzt raus

Mit 10 Siegen am Stück haben die New Orleans Pelicans ihren Franchise-Rekord eingestellt. Überschattet wurde der Sieg in Sacramento aber von der Verletzung von Anthony Davis, der im dritten Viertel das Feld verlassen musste. Ein MRT gab letztlich aber Entwarnung.

3:32 Minuten vor Ende des dritten Viertels musste Davis das Spiel verlassen, als er Gegenspieler Kosta Koufos auf den Fuß stieg und deswegem umknickte. Der Knöchel des Superstars wurde umgehend in der Kabine untersucht, eine schnelle Röntgen-Untersuchung blieb aber negativ.

"Wir wissen leider noch nichts Genaues", sagte Coach Alvin Gentry nach dem Spiel. "Die Untersuchung sagt nicht viel aus, wir werden nun nach Hause fahren und werden sicher noch einmal eine MRT-Untersuchung durchführen, dann wissen wir mehr." Inzwischen wurde die Untersuchung bereits durchgeführt und es wurde keine schlimmere Verletzung festgestellt, wie Adrian Wojnarowski von ESPN berichtete. Davis ist aber für das Spiel gegen Washington in der Nacht auf Samstag fraglich.

Davis selbst gab dagegen schon leichte Entwarnung nach der Partie in Sacramento. "Ich fühle mich okay, aber der Arzt wird es sich noch einmal genauer anschauen", erklärte die Braue. "Wenn man umknickt, ist das natürlich schmerzhaft, vor allem, wenn man auf den Fuß des Gegners steigt. Da fehlt dann jeglicher Schutz."

Davis verließ bereits am Tag zuvor beim Gastspiel bei den Clippers kurzzeitig die Partie, als er mit DeAndre Jordan kollidierte und sich leicht an der Hüfte verletzte. AD hat bereits eine dicke Krankenakte und absolvierte lediglich in der vergangenen Saison (75) mehr als 68 Spiele. Auch in dieser Spielzeit verpasste Davis bereits fünf Spiele, vier davon wegen Leistenproblemen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung