Suche...
NBA

NBA-Ergebnis: Überragender LeBron James führt die Cavaliers in Brooklyn zum Sieg

Von SPOX
Sonntag, 25.03.2018 | 21:36 Uhr
LeBron James

Die Cavaliers lassen es defensiv gemütlich angehen, fahren dank eines bärenstarken LeBron James am Ende aber trotzdem einen Pflicht-Auswärtssieg ein. Auch Kevin Love überzeugt.

Brooklyn Nets (23-51) - Cleveland Cavaliers (44-29) 114:121 (BOXSCORE)

Wie schon zuletzt machten die Nets von Anfang an klar, dass sie sich vor keinem Team der Liga fürchten und mit ihrem schnellen Ball offensiv den Ton angeben wollen. Vor allem dank DeMarre Carroll erwischten sie einen guten Start. Damit trotzten sie LeBron James - der mit 12 Punkten, 6 Rebounds und 3 Assists nach 12 Minuten ebenfalls keine Anlaufzeit brauchte - eine knappe Führung nach dem ersten Viertel ab (30:28).

Auch in der Folgezeit blieben die New Yorker frech und bauten ihren Vorsprung mit schön herausgespielten Dreiern und Alley-oops sogar aus. Abschütteln ließ sich der Vizechampion aber nicht und so ging es mit einer 2-Punkte-Führung für die Hausherren zum Pausentee.

LeBron James entscheidet das Spiel

Nach diesem blieb das Tempo enorm hoch. Mitte des dritten Viertels durchliefen die Cavs dann eine Durststrecke, wodurch der Vorsprung Brooklyns erstmals komfortable Züge annahm (78:69). Nach einer Auszeit von Associate Head Coach Larry Drew gelang den Gästen aber ein schneller Run, sodass sie wieder in Schlagdistanz waren. Dies blieb dann auch bis in die Schlussphase hinein der Fall, in der sich ein Schlagabtausch mit mehreren Führungswechseln entwickelte.

Knapp 5 Minuten vor Schluss zog dann der bärenstarke LeBron das Tempo an und sorgte mit spektakulären Plays dafür, dass sein Team einen 8:0-Lauf sowie eine 107:100-Führung generierte. Aufgeben wollten sich die Nets da zwar noch nicht, doch die Offense Clevelands war mittlerweile zu gut und ließ nichts mehr anbrennen.

James beendete den Abend mit 37 Punkten, 10 Rebounds und 8 Assists, Kevin Love steuerte ein starkes Double-Double bei (20 Punkte, 15 Rebounds), Jordan Clarkson unterstützte von der Bank mit 18 Zählern. Topscorer Brooklyns war Joe Harris mit einem Career-High von 30 Punkten, Carroll kam auf 18.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung