Suche...

Referees und Spieler treffen sich und wollen Kommunikation verbessern

Von SPOX
Sonntag, 18.02.2018 | 08:16 Uhr
Spieler und Schiedsrichter haben sich am Rande des All-Star Wochenendes getroffen

Eine Gruppe von Spielern und Schiedsrichtern hat sich am Rande des All-Star Wochenendes getroffen und über die anhaltenden Spannungen zwischen Referees und Spielern diskutiert. Beide Parteien betonen im Anschluss, dass das Meeting sehr produktiv gewesen sei.

Es nahmen Mitglieder der National Basketball Players Association (NBPA) sowie der National Basketball Referees Association (NBRA) am Meeting teil, welches in einem Statement der beiden Parteien als äußerst produktiv bezeichnet wurde. Folgende Themen wurden dabei diskutiert.

  • Die Regeln des Kodex Respect the Game
  • Möglichkeiten zusätzlicher Kommunikation bei Konflikten in der Zukunft
  • Pläne für kommende Meetings und Diskussionen
  • Eine Bestandsaufnahme der bestehenden Regeln und mögliche Weiterentwicklungen

Weitere Meetings sollen im Frühling und im Sommer stattfinden. Das Treffen am Samstag wurde als wichtiger erster Schritt gesehen. "Es war wichtig, den existierenden Frust auf beiden Seiten zu identifizieren", wird NBPA Executive Director Michele Roberts zitiert. "Wir werden den Kontakt halten, um die Situation auf dem Feld für beide Seiten zu verbessern."

Auch die Seite der Referees zeigte sich zufrieden. "Wir haben Dinge angesprochen, die in der Vergangenheit noch unter den Teppich gekehrt wurden", sagte NBRA-Sprecher Mark Denesuk. "Wir freuen uns auch in der Zukunft miteinander zu sprechen, um gemeinsame Interessen zu entdecken."

Auch Commissioner Adam Silver zeigte sich über das Treffen auf seiner PK erfreut. "Das ist fantastisch und ein echtes Statement", schwärmte Silver. "Der Fakt, dass diese zwei Gruppen sich zusammensetzen wollen und versuchen, sich gegenseitig die Arbeit zu erleichtern, ist einfach fantastisch."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung