Suche...
NBA

NBA: Jimmy Butler spricht über die Situation von Joakim Noah bei den New York Knicks

Von SPOX
Joakim Noah spielt aktuell bei den Knicks keine Rolle.

Joakim Noah ist bei den New York Knicks in Ungnade gefallen und spielt nach einer Meinungsverschiedenheit mit Coach Jeff Hornacek keine Rolle mehr. Nun äußerte sich sein ehemaliger Mitspieler Jimmy Butler zum Dilemma des Franzosen.

"Ich kenne ihn: Er will auf dem Parkett stehen und gewinnen. Er ist ein guter Typ", sagte Butler gegenüber New York Daily News: "Ich habe ein bisschen mit ihm gesprochen und will, dass er glücklich ist. Man kann nicht jeden Tag mit den gleichen Leuten arbeiten, wenn man nicht glücklich ist."

Vor knapp einem Monat geriet Noah mit Head Coach Jeff Hornacek aneinander. Der Grund: Noahs knappe Spielzeit. Laut Daily News kam es zu keiner Schlägerei, doch Hornacek soll Noah zuerst geschubst haben, bevor beide getrennt werden mussten.

Daraufhin versuchten die Knicks, Noah zu traden. Aufgrund seines Vertrags (2 Jahre/38 Millionen Dollar) fanden sie allerdings keinen Deal. Eine Entlassung von Noah schlossen die Knicks bisher aus.

Andernfalls wären sicherlich die Minnesota Timberwolves - um Butler - ein Kandidat. "Er hat es einfach in sich. Ich weiß, dass er aktuell hart arbeitet, um zu spielen. Egal, in welchem Team", sagte Butler.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung