Suche...
NBA

Bobby Portis von den Chicago Bulls spricht über sein Verhältnis mit Nikola Mirotic

Von SPOX
Nikola Mirotic wurde zu den New Orleans Pelicans getradet

Die Chicago Bulls haben Nikola Mirotic nach New Orleans getradet. Einer der Gründe war auch, dass es nach der Prügelei mit Bobby Portis weiter Spannungen innerhalb des Teams gab. Portis äußerte sich nun zur Beziehung der beiden nach dem Vorfall.

"Es tut mir leid, was passiert ist", sagte Portis gegenüber K.C. Johnson vom Chicago Tribune. "Wir haben versucht, professionell zu sein und dass es auf dem Court funktioniert. Das hat geklappt." Standen Mitotic und Portis zusammen auf dem Feld machten die Bulls 14,9 Punkte mehr als der Gegner, wenn man es auf 100 Ballbesitze hochrechnet.

"Neben dem Feld war es aber ein bisschen anders", gab Portis zu. "Wir haben einmal im Flieger Karten gespielt. Es war ziemlich unangenehm, also haben wir es sein lassen."

Mirotic spielte gegen die Oklahoma City Thunder noch nicht für sein neues Team. Es wird gewartet, dass er gegen die Minnesota Timberwolves sein Debüt für die Pelicans geben wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung