Suche...

Jimmy Butler von den Timberwolves nach Meniskusverletzung erfolgreich operiert

Von SPOX
Montag, 26.02.2018 | 08:28 Uhr
Jimmy Butler hat sich am Miniskus verletzt.

Jimmy Butler von den Minnesota Timberwolves verletzte sich im Spiel gegen die Houston Rockets am rechten Knie. Am Samstag wurde das Ergebnis seiner MRT-Untersuchung veröffentlicht. Der Guard hatte wohl Glück im Unglück und wurde bereits am Sonntag operiert.

Butler hat sich eine Verletzung am Meniskus des rechten Knies zugezogen, wie die Timberwolves via Twitter mitteilten. Es hätte deutlich schlimmer kommen können, zunächst war ein Kreuzbandriss beim Forward befürchtet worden.

Welche Verletzung am Meniskus sich Butler zuzog und wie lange er ausfallen wird, ist von offizieller Seite noch nicht bekannt. Laut Informationen von Insider Shams Charania von Yahoo Sports wird sich Butler allerdings einer Operation am rechten Knie unterziehen und etwa vier bis sechs Wochen ausfallen. K.C. Johnson von der Chicago Tribune ergänzte, dass Butler hoffe, rechtzeitig zu den Playoffs wieder fit zu sein.

Butler legt in dieser Saison 22,2 Punkte, 5,4 Rebounds und 5 Assists auf. Er führte die Timberwolves gemeinsam mit Karl-Anthony Towns und Andrew Wiggins auf den vierten Rang der Western Conference.

Minnesota hat drei Spiele Vorsprung auf die Clippers auf dem 9. Platz. Auf Platz 10 stehen die Utah Jazz, die viereinhalb Spiele Rückstand auf die Wolves haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung