Suche...
NBA

Warriors: Kevin Durant will nicht Kapitän beim All Star Game sein

Von SPOX
Kevin Durant will nicht die Teams auswählen

Kevin Durant von den Golden State Warriors führt nicht im All Star Voting der Western Conference. Stattdessen liegt nun Teamkollege Stephen Curry vorn. Durant ist dies ganz recht. Der Finals-MVP ist kein Freund der neuen Regelung, dass die Kapitäne die Teams auswählen.

"Nein, ich möchte das nicht machen", sagte KD zu Anthony Slater von The Athletic. Der Star will nicht sein eigenes Team zusammenstellen. "Das darf gerne jemand anderes machen. Es ist cool, All Star zu sein, aber für mich gibt es da zu viel drum herum. Ich möchte einfach nur mein Spiel spielen."

Kritik am neuen System möchte er damit aber nicht äußern. "Das neue Format ist cool, es ist etwas Neues, etwas Kreatives und gut für die Fans. Ich möchte lediglich jemanden anderen die Teams auswählen lassen."

Kollege Stephen Curry hat dagegen kein Problem damit, der Teamkapitän zu sein. "Warum nicht? Ich wäre der Erste, der das neue System anwenden könnte", sagte Curry. "Ich war früher immer auf dem Freiplatz und wollte der Typ sein, der die Teams auswählt. Das hat damals bedeutet, dass du etwas draufhast. Das ist schon ziemlich cool.

Im Westen hat Curry mit 1.369.658 nach dem letzten Zwischenstand einen kleinen Vorsprung auf Durant (1.326.059). In der Eastern Conference hat LeBron James (1.622.838) im Moment die Nase vorn.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung