Suche...

Schlag gegen Andrew Wiggins: Isaiah Thomas entschuldigt sich nach Ejection

Von SPOX
Dienstag, 09.01.2018 | 08:48 Uhr
Isaiah Thomas
Advertisement
NBA
Celtics @ Bucks (Spiel 4)
NBA
Warriors @ Spurs (Spiel 4)
NBA
Thunder @ Jazz (Spiel 4)

Die Cleveland Cavaliers haben ein katastrophales Spiel bei den Timberwolves abgeliefert. Isaiah Thomas flog vom Parkett, nachdem er Andrew Wiggins niedergestreckt hatte. Dafür entschuldigte er sich.

Bei noch 6:47 verbleibenden Minuten im dritten Viertel traf Thomas den zum Korb ziehenden Wiggins an Kopf und Kehle. Dieser ging zu Boden. Nachdem sich die Referees die Aktion in der Video Review angeschaut hatten, bewerteten sie dies mit einem Flagrant-2 und schickten Thomas zum Duschen.

"Ich habe so schon viele Steals geholt. Leider habe ich Andrew direkt an der Kehle erwischt. Ich habe mich sofort bei ihm entschuldigt. Es war keine Absicht. Ich bin froh, dass er sich dabei nicht verletzt hat", sagte Thomas nach dem Spiel. Wiggins nahm diese Entschuldigung an und erklärte, auch keine Absicht in der Aktion seines Gegenspielers erkannt zu haben.

Cavs-Coach Tyronn Lue sagte, Thomas habe Richtung Ball gegriffen. "Ich denke daher nicht, dass er ejected werden musste. Aber was soll's", sagte er. Auch IT war von der Schiedsrichter-Entscheidung überrascht, da er "zum Ball gegangen" sei. Aber er wisse wohl, dass jede Aktion, die gegen den Kopf des Gegners geht, speziell bewertet werde. Deshalb könne er die Entscheidung der Refs nachvollziehen.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung