Suche...
NBA

Lowry über Ben Simmons: "Er denkt, er ist etwas Besonderes"

Von SPOX
Ben Simmons führte die Philadelphia 76ers zum Sieg gegen die Toronto Raptors.

Die Philadelphia 76ers konnten gegen die Toronto Raptors ihren Vorsprung über die Zeit retten. Ben Simmons und Kyle Lowry gerieten in der Schlussphase aneinander und speziell Lowry war nach dem Spiel nicht gut auf den Australier zu sprechen.

Nach den Ejections soll es weitere hitzige Diskussionen im Spielertunnel gegeben haben, auch wenn Simmons erklärte, dass dies "nichts" gewesen sei. Demnach habe er Lowry dort nicht einmal gesehen. "Ich bin einfach in die Kabine gegangen. Ich weiß nicht, wo er war", sagte der Rookie gegenüber ESPN.

"Ich weiß nicht, ob sie versuchen, mich zu testen, aber ich bin hier nicht zum Spaß. Ich lasse mich nicht einschüchtern." Lowry wirkte dagegen deutlich angefressener. "Ich vermute, dass er denkt, dass er etwas Besonderes ist", sagte der Guard nach dem Spiel über den Sixers-Spielmacher.

Das Spiel gestaltete sich hart umkämpft. Auch DeMar DeRozan und T.J. McConnell gerieten im zweiten Viertel aneinander. Insgesamt wurden gleich 6 technische Fouls gepfiffen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung