Suche...
NBA

LeBron James kommentiert All-Star-Wahl von Kyrie Irving: "Etwas Besonderes"

Von SPOX
Kyrie Irving und LeBron James werden beim All-Star Game wiedervereint.

LeBron James und Stephen Curry wählten in der Nacht zum Freitag ihre Teams für das All-Star Game, bei dem erstmals nicht der Osten gegen den Westen antreten wird. James sprach im Anschluss über seine Entscheidung und Kritikpunkte am aktuellen Format.

James wollte nicht verraten, wen er an erster Stelle ausgewählt hatte, allerdings verriet Kevin Durant im Laufe des Abends, dass er der First Pick war. LeBron wählte außerdem unter anderem Kyrie Irving in sein Team, auch wenn seit dem Sommer darüber spekuliert wird, dass böses Blut zwischen James und seinem früheren Mitspieler existiert. Kyrie zu wählen, war aber "eine leichte Entscheidung", wie James erklärte.

"Ich habe einfach die besten verfügbaren Spieler ausgewählt. Und für mich ist es etwas Besonderes, wieder mit Kyrie zusammenzuspielen", sagte James. "Zusammen mit Kevin Love werden wir ein Wochenende haben, an dem wir viel an unsere gemeinsame Zeit zurückdenken können. Kyrie ist außerdem einer der besten Point Guards der Liga, deswegen war die Entscheidung leicht."

Sowohl James als auch Curry äußerten die Hoffnung, dass das in den letzten Jahren nicht besonders unterhaltsame All-Star Game durch das neue Format wieder interessanter wird. "Viele Leute, die ich kenne, sagen mir, dass sie sich das Spiel dieses Jahr wirklich ansehen wollen", so James. "Das zeigt mir, dass es in die richtige Richtung geht."

Einen Kritikpunkt hatte er aber auch: "Die Wahl hätte im Fernsehen gezeigt werden sollen. Wir hätten das im Voraus besser planen müssen. Die Fans hätten auf jeden Fall daran teilhaben sollen", sagte James.

Das All-Star Game wird am 18. Februar in Los Angeles stattfinden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung