Suche...
NBA

Offiziell! L.A. Clippers traden Blake Griffin zu den Detroit Pistons gegen Bradley und Harris

Von SPOX
Dienstag, 30.01.2018 | 01:28 Uhr
Blake Griffin wurde zu den Detroit Pistons getradet

Die Los Angeles Clippers haben Blake Griffin zu den Detroit Pistons getradet. Im Gegenzug schickt Detroit Tobias Harris, Avery Bradley, Boban Marjanovic sowie einen Erst- und Zweitrundenpick in die Stadt der Engel. Die Clippers verschiffen mit Griffin auch Brice Johnson und Willie Reed in die Motor City. Die Pistons bestätigten den Trade inzwischen mit einer Pressemitteilung.

"Wir wollen gewinnen und das ist ein wichtiger Move, um unser Team zu verbessern", erklärte Pistons-Besitzer Tom Gores via Pressemitteilung. "Blake Griffin ist einer der besten Spieler der Liga und wenn man die Chance hat, einen solchen Spieler zu holen, dann nimmt man diese wahr."

Laut Adrian Wojnarowski (ESPN) könnte es derweil nicht der letzte Trade der Clippers gewesen sein. Demnach hören sich die Kalifornier auch Angebote für Lou Williams und DeAndre Jordan an. Das Team aus Kalifornien möchte sich mehr auf die Entwicklung junger Spieler und das Generieren von Picks konzentrieren, aber gleichzeitig auch um die Playoffs mitspielen.

Der 2018er Erstrundenpick soll 2018 bis 2020 von 1 bis 4 geschützt sein, 2021 liegen dann keine Restriktionen mehr auf dem Auswahlrecht.

Griffin unterschrieb erst im Sommer einen neuen Fünfjahresvertrag über 171 Millionen Dollar bei den Clippers und sprach im Anschluss davon, dass er davon träume, für immer ein Clipper zu sein.

In 33 Spielen legte der Power Forward in dieser Saison 22,6 Punkte, 7,9 Rebounds und 5,4 Assists pro Spiel auf. Mit einer Bilanz von 25-24 liegen die Clippers im Moment auf Platz neun der Western Conference.

Avery Bradley schon wieder getradet

Der Gegenpart im Osten sind die Pistons, die drei Siege hinter den Philadelphia 76ers (Platz 8) liegen. Dort spielte Tobias Harris mit 18,1 Punkten im Schnitt die beste Saison seiner Karriere. Sein Vertrag läuft noch bis 2019 und bringt ihm 30,8 Millionen Dollar ein. Auch Marjanovic muss noch bis 2019 bezahlt werden (14 Mio.).

Avery Bradley wird schon im Sommer Free Agent. Der Defensivspezialist wurde bereits vor der laufenden Saison getradet, als Marcus Morris nach Boston ging. Der Shooting Guard verdient in dieser Spielzeit rund 8,8 Millionen Dollar.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung