Suche...
NBA

Damian Lillard möchte der Dirk Nowitzki der Portland Trail Blazers werden

Von SPOX
Damian Lillard möchte Dirk Nowitzki nacheifern.

In der Nacht zum Freitag gab die NBA die Starter des diesjährigen All-Star Games bekannt und Damian Lillard ist wieder einmal nicht dabei. In einem Gespräch mit ESPN hat sich der Guard der Portland Trail Blazers dazu geäußert.

Lillard ist bisher erst zweimal zum All-Star Game eingeladen worden, obwohl er seiner Meinung nach deutlich mehr Nominierungen verdient gehabt hätte. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, dass er von den Coaches als Reserve-Spieler ausgewählt wird, der Point Guard hat sich aber nach Eigenaussage schon daran gewöhnt, übersehen zu werden.

"Ich habe mich in der Vergangenheit frustrieren lassen, weil es so wirkte, als müsse ich immer derjenige sein, der den Kürzeren zieht. Und ich weiß, dass es viele Spieler verdient haben", so Lillard. "Früher hieß es mal, ‚sein Team hat eine negative Bilanz', aber wir waren ja immer in den Playoffs. Und in diesem Jahr stehen wir viel besser da, trotzdem habe ich es nicht geschafft."

Das beirrt ihn allerdings nicht mehr: "Ich bin bei den letzten paar Malen über den emotionalen Part hinausgekommen", so Lillard. "Jetzt erwarte ich es gewissermaßen, nicht gewählt zu werden, obwohl ich meiner Meinung nach dabei sein sollte."

Lillard will Nowitzki und Duncan nacheifern

Lillard legt in dieser Saison mit 25,0 die zehntmeisten Punkte der Liga auf, dazu kommen 6,5 Assists. Dennoch lag er beim Fan-Voting zwischenzeitlich sogar hinter Rookie Lonzo Ball, was laut Lillard auch am Marktunterschied liegen könnte: "Er spielt für die Lakers, eine der oder vielleicht sogar der erfolgreichsten Franchise überhaupt", so Lillard. "Dadurch stehen enorm viele Menschen hinter ihm."

Den kleinen Markt Portland zu verlassen, ist für Lillard aber dennoch keine Option. Er wolle vielmehr in die Fußstapfen anderer loyaler Stars treten: "Wenn man an die Mavericks denkt, dann denkt man an Dirk [Nowitzki]. Sie hatten etliche Spieler, aber er war immer dort. Was er für diese Organisation bedeutet, ist kaum in Worte zu fassen. Genau wie bei Tim Duncan, der die Spurs repräsentiert. Das wird immer der erste Name sein."

Genau das strebt auch Lillard an: "Ich will der beste Trail Blazer aller Zeiten sein. Wenn Leute über diese Franchise reden, dann will ich, dass sie über mich reden. Ich will das erste sein, woran Leute denken, wenn sie über die Portland Trail Blazers sprechen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung