Suche...

Nerlens Noel muss um seine Minuten bei den Dallas Mavericks kämpfen

Carlisle: "Minuten muss man sich erarbeiten"

SID
Sonntag, 12.11.2017 | 11:15 Uhr
Nerlens Noel sah gegen die Cleveland Cavaliers keine Minuten
Advertisement
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
NBA
Wizards @ Trail Blazers

Nerlens Noel findet bei den Dallas Mavericks weiter nicht so richtig in die Spur. Gegen die Cleveland Cavaliers saß der Center die gesamten 48 Minuten auf der Bank. Rick Carlisle erwartet mehr vom 23-Jährigen.

"Minuten muss man sich erarbeiten", erklärte der Coach seine Entscheidung im Anschluss an die 104:111-Niederlage. "Salah [Mejri] hat sich die Minuten erarbeitet. Es ist einfach: Du kämpfst, du verdienst dir Minuten, du kriegst Minuten. Und dann musst du weiter arbeiten, um sie zu behalten."

Noel zeigte sich trotz der Umstände entspannt: "Mir geht's gut", so der Big Man. "Ich bin ein sehr selbstbewusster Spieler. Ich weiß, dass ich Spiele beeinflussen kann. Wenn meine Nummer gecallt wird, werde ich genau das tun und helfen, Spiele zu gewinnen."

Noel lehnte übereinstimmenden Medienberichten zufolge im Sommer ein Vertragsangebot der Mavericks über 70 Millionen Dollar (vier Jahre) ab, um sich für einen Maximum-Vertrag zu empfehlen. In der aktuellen Saison legt er 5,5 Punkte und 5,6 Rebounds pro Spiel auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung