Suche...

Green und CP3 mit Knieproblemen

Von SPOX
Mittwoch, 18.10.2017 | 09:55 Uhr
Draymond Green

Während der Opening Night zwischen den Golden State Warriors und Houston Rockets hatten beide Parteien Verluste zu beklagen. Bei den Dubs erwischte es Draymond Green, bei den Texanern musste Chris Paul in der Schlussphase zuschauen.

Bei der 121:122-Auftaktniederlage der Warriors verletzte sich Draymond Green am linken Knie. Ersten Diagnosen zufolge soll es sich um eine Überdehnung handeln. Der Vorfall ereignete sich am Ende des dritten Viertels, als Green bei einem Layup gefoult wurde und zu Boden ging. Anschließend kehrte er nicht mehr aufs Parkett zurück. Zuvor hatte er 9 Punkte, 11 Rebounds und 13 Assists aufgelegt.

Nach dem Spiel gab Green selbst aber Entwarnung. Gegenüber TNT-Reporter David Aldridge sagte er, dass es ihm gutgehe. Demnach ist vom jetzigen Stand nicht von einer längeren Pause auszugehen.

Auch Rockets-Neuzugang Chris Paul hatte mit Knieproblemen zu kämpfen. Er verbrachte die Schlussphase des Spiels mit Schmerzen auf der Bank. Diese sind aber wohl nicht auf eine konkrete Verletzung zurückzuführen - weshalb auch bei ihm keine lange Ausfallzeit befürchtet wird. Das morgige Spiel gegen die Kings steht für CP3 aber auf der Kippe.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung