Suche...
Diskutieren
1 /
© getty
In der Geschichte der NBA wurde schon so manche Saison mit einer legendären Leistung eröffnet. Doch welche Opening Night Performance war die größte? Die Top 15!
© getty
15. 2012: In seinem allerersten Spiel für die Rockets zeigte James Harden, dass er auch außerhalb von OKC ganz gut funktioniert. Gegen Detroit setzte es gleich mal 37 Punkte und 12 Assists
© getty
14. 1983: Adrian Dantley erzielte in den 80er Jahren die drittmeisten Punkte aller Spieler. Gegen die Nuggets eröffnete er 1983 mit 40 Zählern
© getty
13. 2007: Kobe Bryant legt im Duell gegen die Rockets 45 Punkte auf. Das Spiel geht zwar verloren, Kobes "Mamba Mentality" ist aber gut zu sehen – er nahm schlappe 32 Würfe und 27 Freiwürfe …
© getty
12. 1985: Larry Bird war gleich zur Eröffnung gegen die Nets in Spiellaune und fabrizierte ein Triple-Double – 21 Punkte, 12 Rebounds, 10 Assists, 8 Steals! Ein ordentlicher Startschuss für seine dritte MVP-Saison am Stück
© getty
11. 2010: Monta Ellis have it all! Den Rockets schenkte Ellis zum Auftakt 46 Punkte ein. Seine Quote war dank 18/24 FG ziemlich ordentlich
© getty
10. 1988: Wer kennt noch Dale Ellis? Karl Malone wahrscheinlich! Zur Saisoneröffnung brannte der Scharfschütze in Diensten der Sonics den Jazz damals 46 Punkte in den Korb …
© getty
9. 2015: Nachdem sein erster MVP-Award immer noch "angezweifelt" wurde, startete Stephen Curry gegen New Orleans angemessen – mit 40 Punkten, 7 Assists und 6 Rebounds. Geht
© getty
8. 1989: Diese beiden gibt es nur im Duo: Zum Saisonstart gegen Denver servierte John Stockton 19 Assists – viele davon verwertete Karl Malone auf dem Weg zu 40 Punkten
© getty
7. 2014: Anthony Davis hatte gerade erst seine zweite NBA-Saison hinter sich, im Alter von nur 21 Jahren eröffnete er dann mit folgender Line gegen Orlando: 26 Punkte, 17 Rebounds, 9 Blocks!
© getty
6. 1986: Nein, das hier ist nicht sein letzter Auftritt, aber Michael Jordans Auftakt in seine dritte Saison gegen New York war definitiv ordentlich: 50 Punkte, 6 Rebounds, 4 Steals, 3 Blocks und 3 Assists
© getty
5. 1984: Kiki Vandeweghe gehörte zu den besten Scorern seiner Zeit. Das merkten 1984 die Kings, denen er zum Saisonstart 47 Punkte (19/23 FG!!!) einschenkte
© getty
4. 1992: Seine MVP-Saison in Phoenix eröffnete Charles Barkley standesgemäß: Zum Auftakt setzte es 37 Punkte, 21 Rebounds und 8 Assists
© getty
3. 1996: In der Geschichte der Liga erreichten nur vier Spieler ein Quadruple-Double, gegen Sacramento war Clyde „the Glide“ Drexler nah dran: 25 Punkte, 10 Rebounds, 10 Steals, 9 Assists!
© getty
2. 2016: Und noch einmal die Braue. Das Spiel gegen Denver war vielleicht sogar das beste in Davis‘ noch immer junger Karriere: 50 Punkte, 16 Rebounds, 5 Assists, 7 Steals, 4 Blocks. Maschine
© getty
1. 1989: In den vorigen Playoffs hatte Michael Jordan gegen Cleveland bereits „The Shot“ produziert, nun machte er sie einfach schon wieder fertig: 54 Punkte zur Saisoneröffnung! Einfach gemein
Diashows

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com