Suche...

NBA-Themenwoche Advanced Stats: Offense, Wurfquoten, True Shooting und Effizienz

Offense: Die Anziehungskraft des Stephen C.

Von Simon Haux
Mittwoch, 04.10.2017 | 12:00 Uhr
Steph Curry und James Harden gehören zu den besten Offensivspielern der NBA
Advertisement
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Der Wurf: Die Wahrheit liegt im Shooting

Die einfachste Möglichkeit, diese Effizienz zu messen, ist die simple Feldwurfquote (FG%). Allerdings sind weder alle Würfe aus dem Feld gleich viel Wert (2-Punkt- vs. 3-Punkt-Würfe), noch sind sie die einzige Möglichkeit, Punkte zu erzielen. Daher existieren einige Statistiken, deren Aussagekraft über die Wurfstärke eines Spielers deutlich größer ist.

Effective Field Goal Percentage (eFG%)

Die effektive Feldwurfquote trägt dem unterschiedlichen Wert von Würfen innerhalb und jenseits der Dreierlinie Rechnung. Damit ermöglicht sie eine genauere Aussage darüber, welchen Beitrag ein Schütze zum offensiven Erfolg seines Teams leistet. Schließlich ist ein getroffener Distanzwurf 1,5 Mal so viel Wert wie ein 2-Punkt-Wurf.

Ein Beispiel: In Spiel 2 der diesjährigen Playoff-Serie gegen die Utah Jazz versenkten Kevin Durant und Klay Thompson jeweils 6 ihrer 13 Wurfversuche für den späteren Champion aus Golden State. So beendeten beide das Spiel mit der exakt gleichen Feldwurfquote von 46,2 Prozent. Allerdings brachte Edel-Shooter Thompson dabei auch 2 seiner 4 Distanzwürfe im Korb unter, während Durant keinen einzigen Dreier verwandeln konnte.

Dementsprechend erzielte Thompson mit seinen 13 Versuchen aus dem Feld insgesamt 14 Punkte, zwei mehr als Superstar Durant. Diese höhere Effizienz spiegelt sich nun in seiner effektiven Feldwurfquote von 53,8 Prozent wieder, während Durants eFG% ohne getroffenen Distanzwurf genau seiner Field-Goal-Quote von 46,2 Prozent entspricht. Thompson nutzte seine 13 Wurfchancen also effizienter und trug dadurch auch mehr zum Erfolg der Warriors bei.

Insgesamt lag die durchschnittliche effektive Feldwurfquote aller NBA-Spieler während der regulären Saison 2016/17 bei 51,4 Prozent.

True Shooting Percentage (TS%)

Noch einen Schritt weiter geht die sogenannte True Shooting Percentage, indem sie darüber hinaus noch die Versuche von der Freiwurflinie einschließt. Mit einer durchschnittlichen Trefferquote von 77,2 Prozent (in der Regular Season 2016/17) sind Freiwürfe noch immer die mit Abstand effizientesten Würfe in der NBA.

Außerdem werden die besten Offensivspieler der Liga meist besonders häufig gefoult. In der vergangenen Saison führten Embiid, Westbrook, Harden, DeMarcus Cousins, DeRozan und Thomas die NBA bei der Zahl der Freiwürfe (pro 100 Ballbesitze) an. Entsprechend müssen diese Versuche zwingend einbezogen werden, wenn die offensive Effizienz eines Spielers bewertet werden soll.

Die Bedeutung zeigt sich erneut anhand der Leistungen von Kevin Durant und Klay Thompson gegen die Utah Jazz. Nachdem Thompson durch seine Treffsicherheit aus der Distanz noch die höhere eFG% aufweisen konnte, führt uns der Blick auf die gezogenen Freiwürfe Durants wahren Wert als Scorer vor Augen.

Anders als Thompson, der kein einziges Mal an die Linie ging, traf der spätere Finals-MVP 13 seiner 15 Freiwürfe und beendete das Spiel letztlich mit 25 Punkten. Seine TS% steigt damit auf hervorragende 63,8 Prozent. Insgesamt scorte Durant also deutlich effizienter als Thompson, dessen TS% aufgrund der fehlenden Freiwürfe genau dem Wert seiner eFG% entspricht.

Der Ligadurchschnitt lag in der vergangenen Saison bei 55,2 Prozent, der höchste Wert in der Geschichte der NBA.

Saison 2016/17*NBA-Geschichte*
#SpielerTS%#SpielerSaisonTeamTS%
1Kevin Durant65,11Stephen Curry2015/16GSW66,9
2Isaiah Thomas62,52Charles Barkley1987/88PHI66,5
3Stephen Curry62,43Charles Barkley1989/90PHI66,1
4Kyle Lowry62,34Charles Barkley1986/87PHI66,0
5LeBron James61,95Amar'e Stoudemire2007/08PHO65,6
6Karl-Anthony Towns61,86Kevin McHale1987/88BOS65,6
7James Harden61,37Kevin McHale1986/87BOS65,5
8Kawhi Leonard61,08Charles Barkley1988/89PHI65,3
9Mike Conley60,49Adrian Dantley1983/84UTA65,2
10Bradley Beal60,410Kevin Durant2016/17GSW65,1

* Spieler mit mind. 1000 gespielten Minuten und mind. 20 Punkten pro Spiel

Seite 1: Normierungen von Punkten, Rebounds, Assists und Co.

Seite 2: Der Wurf: effektives vs. "wahres" Shooting

Seite 3: Rolle und Spielweise: Scharfschütze Nowitzki und historischer Westbrook

Seite 4: Effizienz und "Gravity": Was ist "gute" Offense?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung