Suche...

Die spektakulärsten Teams, die keinen Titel gewannen

 
Montag, 11.09.2017 | 11:35 Uhr
Es gab in der Vergangenheit viele Teams. die dominiert und für Spektakel gesorgt haben, doch nie einen Titel gewannen. SPOX zeigt die prominenten Beispiele
© getty
Es gab in der Vergangenheit viele Teams. die dominiert und für Spektakel gesorgt haben, doch nie einen Titel gewannen. SPOX zeigt die prominenten Beispiele
Die Utah Jazz der 90er-Jahre fallen einem natürlich sofort ein. Das Team um Stockton und Malone hatte das Pech, in der Jordan-Ära gut zu sein...
© getty
Die Utah Jazz der 90er-Jahre fallen einem natürlich sofort ein. Das Team um Stockton und Malone hatte das Pech, in der Jordan-Ära gut zu sein...
...und scheiterten zweimal (1997 und 1998) in den Finals an den Bulls
© getty
...und scheiterten zweimal (1997 und 1998) in den Finals an den Bulls
Ach ja, die Kings - heutzutage werden sie belächelt, doch Anfang der 2000er waren sie gefürchtet. Webber, Divac, Stojakovic und Co. spielten spektakulären Basketball, kamen aber nie über die West Finals hinaus
© getty
Ach ja, die Kings - heutzutage werden sie belächelt, doch Anfang der 2000er waren sie gefürchtet. Webber, Divac, Stojakovic und Co. spielten spektakulären Basketball, kamen aber nie über die West Finals hinaus
Oft scheiterten die Kings an den Lakers - die aber ebenfalls in dieser Liste auftauchen müssen. Denn zur Saison 03/04 holten sie die Senioren Payton und Malone ins Team...
© getty
Oft scheiterten die Kings an den Lakers - die aber ebenfalls in dieser Liste auftauchen müssen. Denn zur Saison 03/04 holten sie die Senioren Payton und Malone ins Team...
...doch trotz des Super-Quartetts um die beiden sowie Shaq und Kobe wurden sie in den Finals 2004 von den Pistons vorgeführt
© getty
...doch trotz des Super-Quartetts um die beiden sowie Shaq und Kobe wurden sie in den Finals 2004 von den Pistons vorgeführt
Die Magic drafteten mit Shaq 1992 den vielleicht dominantesten Center aller Zeiten - der mit Penny Hardaway ein spektakuläres Duo bildete...
© getty
Die Magic drafteten mit Shaq 1992 den vielleicht dominantesten Center aller Zeiten - der mit Penny Hardaway ein spektakuläres Duo bildete...
...doch obwohl Shaq viel Spaß hatte, blieb der ganz große Teamerfolg aus. 1995 waren sie am dichtesten dran, doch die Rockets um Olajuwon setzten sich in den Finals durch
© getty
...doch obwohl Shaq viel Spaß hatte, blieb der ganz große Teamerfolg aus. 1995 waren sie am dichtesten dran, doch die Rockets um Olajuwon setzten sich in den Finals durch
Das Trio Dirk Nowitzki/Steve Nash/Michael Finley läutete das goldene Zeitalter der Mavericks ein. Doch in die Finals kamen sie nie. 2004 wechselte Nash schließlich zu den Suns
© getty
Das Trio Dirk Nowitzki/Steve Nash/Michael Finley läutete das goldene Zeitalter der Mavericks ein. Doch in die Finals kamen sie nie. 2004 wechselte Nash schließlich zu den Suns
Zwei Jahre später hatten sich die Mavs vom Nash-Abschied erholt und dominierten den Westen. In den Finals gegen Miami führten sie auch schon 2-0 - doch was dann passierte, ist altbekannt
© getty
Zwei Jahre später hatten sich die Mavs vom Nash-Abschied erholt und dominierten den Westen. In den Finals gegen Miami führten sie auch schon 2-0 - doch was dann passierte, ist altbekannt
Jepp, auch die Nets hatten mal große Ambitionen und holten sich 2013 Garnett, Pierce und Terry, um die ganz großen Ziele zu erreichen. Ob das gelungen ist? Nun ja...
© getty
Jepp, auch die Nets hatten mal große Ambitionen und holten sich 2013 Garnett, Pierce und Terry, um die ganz großen Ziele zu erreichen. Ob das gelungen ist? Nun ja...
Gary Payton und Shawn Kemp - mehr Alley-oop-Kompetenz hat es selten gegeben. Einzig Jordan war unbeeindruckt (wie man sieht) und ließ Seattle in den Finals 1996 keine Chance
© getty
Gary Payton und Shawn Kemp - mehr Alley-oop-Kompetenz hat es selten gegeben. Einzig Jordan war unbeeindruckt (wie man sieht) und ließ Seattle in den Finals 1996 keine Chance
Darunter litt übrigens auch der Deutsche Detlef Schrempf
© getty
Darunter litt übrigens auch der Deutsche Detlef Schrempf
Schon wieder Steve Nash! Zusammen mit Stoudemire, Marion oder Johnson führte er jahrelang die beste Offense der Liga an...
© getty
Schon wieder Steve Nash! Zusammen mit Stoudemire, Marion oder Johnson führte er jahrelang die beste Offense der Liga an...
...doch der große Wurf gelang nie - nicht mal, als Shaq später noch an Bord kam
© getty
...doch der große Wurf gelang nie - nicht mal, als Shaq später noch an Bord kam
Keinen Titel mit den Suns gewinnen? Charles Barkley weiß, wie sich das anfühlt! Er war immerhin in den Finals... doch wie so oft waren Jordans Bulls die Spielverderber
© getty
Keinen Titel mit den Suns gewinnen? Charles Barkley weiß, wie sich das anfühlt! Er war immerhin in den Finals... doch wie so oft waren Jordans Bulls die Spielverderber
Während der Regular Season 2015/16 hatten die Warriors noch gut lachen - schließlich gelang ihnen mit 73-9 die beste Siegbilanz aller Zeiten...
© getty
Während der Regular Season 2015/16 hatten die Warriors noch gut lachen - schließlich gelang ihnen mit 73-9 die beste Siegbilanz aller Zeiten...
...blöd für sie: In den Finals folgte trotz 3-1-Führung der Kollaps und der Titel ging an die Cavs
© getty
...blöd für sie: In den Finals folgte trotz 3-1-Führung der Kollaps und der Titel ging an die Cavs
Apropos Warriors: Schon um die 90er-Wende waren sie das spektakulärste Team der Liga. Doch die legendäre Run-TMC-Crew um Tim Hardaway, Mitch Richmond und Chris Mullin funktionierte leider nur in der Offense - und die gewinnt bekanntlich nur Spiele
© getty
Apropos Warriors: Schon um die 90er-Wende waren sie das spektakulärste Team der Liga. Doch die legendäre Run-TMC-Crew um Tim Hardaway, Mitch Richmond und Chris Mullin funktionierte leider nur in der Offense - und die gewinnt bekanntlich nur Spiele
1 / 1
Werbung
Werbung