Suche...

NBA: Russell Westbrook unterzeichnet Rekord-Vertrag

Offiziell: Westbrook verlängert bei OKC

Von SPOX
Freitag, 29.09.2017 | 21:51 Uhr
Russell Westbrook hat offenbar seinen Vertrag bei OKC verlängert
Advertisement
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

Russell Westbrook hat seine Liaision mit den Oklahoma City Thunder verlängert. Der Point Guard soll laut ESPN demnach einen Fünfjahresvertrag bis zur Saison 2022/23 unterzeichnet haben und streicht dabei das höchste je zugesicherte Gehalt ein.

Das berichtet ESPN-Reporter Adrian Wojnarowski. Der Vertrag gelte ab der Saison 2018/19 und bringe dem MVP der abgelaufenen Spielzeit 205 Millionen Dollar. Zuzüglich der bevorstehenden Saison streicht Westbrook also über sechs Jahre 233 Millionen Dollar ein - der größte Vertrag der NBA-Geschichte.

Die Franchise bestätigte indes die Vertragsverlängerung, ohne weitere Details zu nennen. Lediglich von einem "Multi-Jahresvertrag" war die Rede in der offiziellen Pressemitteilung.

"Russell repräsentiert alles, was wir uns jemals auch nur erträumt hätten, als wir ein Basketball-Team in Oklahoma City aufgebaut haben", sagte OKC-Boss Clayton Bennett.

Auch Westbrook kam zu Wort: "Es gibt keinen Ort, an dem ich lieber sein würde als in Oklahoma City. Wenn du vor diesen Fans spielst, dann spielst du vor den Fans der Welt. Ich freue mich für diese Organisation, diese Fans, diese Stadt, weiter alles geben zu können."

Westbrook-Verlängerung ein starkes Statement

Der Deal wurde am Freitagnachmittag unter Dach und Fach gebracht und beinhalte eine Spieleroption im letzten Jahr. Die Verlängerung wäre ein starkes Signal in Richtung Franchise, die sich aufgrund der vertraglichen Ausgangssituation der neuen Big Three um Westbrook, Paul George und Carmelo Anthony (beide könnten im Sommer Free Agents werden) über den Deal mehr als freuen dürfte.

Erst vor wenigen Wochen unterschrieb Westbrook zusätzlich einen neuen Deal bei Ausrüster Air Jordan. Bis 2027 soll er das Gesicht der Marke sein. Derzeit kämpft der amtierende MVP nach seiner Knieverletzung für ein schnelles Comeback.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung