NBA-News: Kobe Bryants Trikotnummern werden bei den Lakers retired

Lakers: Doppelte Trikot-Zeremonie für Kobe

Von SPOX
Mittwoch, 13.09.2017 | 08:43 Uhr
Kobe Bryant
Advertisement
NFL
RedZone -
Week 3
NFL
Giants @ Eagles
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Saints @ Panthers (Delayed)
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs
NFL
Patriots @ Buccaneers

Die Los Angeles Lakers haben bekannt gegeben, dass sie im Dezember beide Trikotnummern von Kobe Bryant "retiren" werden. Die Zeremonie findet während eines Topspiels statt.

Wie die Franchise am Dienstag bekannt gab, werden Kobes ehemalige Trikotnummern - die 8 und die 24 - am 18. Dezember unter die Hallendecke gehisst und anschließend nicht mehr vergeben. Die Zeremonie zu Ehren der Lakers-Legende wird in der Halbzeit während des Spiels gegen die Golden State Warriors stattfinden.

"Schon als ich als kleiner Junge in Italien aufwuchs, habe ich davon geträumt, dass mein Trikot eines Tages unter der Hallendecke der Lakers hängt", ließ die Mamba in einem Statement verlauten. "Aber ich habe nie damit gerechnet, dass es gleich zwei werden würden. Damit bereiten mir die Lakers ein riesiges Geschenk und ich bin allen Fans dankbar für den Enthusiasmus für das Spiel, das wir lieben."

Kobe spielte insgesamt 20 Saisons mit den Lakers und gewann fünfmal die Meisterschaft. Der 18-fache All-Star ist mit 33.643 Punkten zudem Dritter in der All-Time Scoring List der Liga. Von 1996 bis 2006 trug er die Trikotnummer 8, anschließend bis zu seinem Karriereende 2016 die 24.

Kobe ist nun der zehnte Lakers-Spieler, dessen Nummer(n) nicht mehr vergeben werden. Die anderen sind Wilt Chamberlain (Nummer 13), Elgin Baylor (22), Gail Goodrich (25), Magic Johnson (32), Abdul-Jabbar (33), O'Neal (34), James Worthy (42), Jerry West (44) und Jamaal Wilkes (52).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung