NBA: Dwyane Wade über möglichen Buyout bei Chicago Bulls

Wade: "Werde zum Trainingscamp da sein"

Von SPOX
Freitag, 08.09.2017 | 12:33 Uhr
Dwyane Wade steht in der kommenden Saison noch bei den Bulls unter Vertrag
Advertisement
NCAA Division I FBS
Texas A&M -
Arkansas
NCAA Division I FBS
Boston College @ Clemson
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NCAA Division I FBS
Mississippi State @ Georgia
NFL
RedZone -
Week 3
NFL
Giants @ Eagles
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Saints @ Panthers
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs
NFL
Patriots @ Buccaneers

Dwyane Wade hat im Sommer seine Spieleroption bei den Chicago Bulls gezogen. Dennoch ranken sich zahlreiche Gerüchte um einen Buyout des ehemaligen Superstars. Wade adressierte nun diese Spekulationen und stellte klar, dass er zum Trainingsauftakt in Chicago sein werde.

"Mein Plan ist, zum Trainingscamp zu erscheinen. Mehr habe ich nicht zu sagen", erklärte Wade dem Chicago Tribune. Somit ließ er seine Zukunft weiter offen. Es erscheint weiter fraglich, ob D-Wade die Rolle als Mentor für die jungen Spieler im Rebuild der Bulls annehmen will.

Zwei Tage vor dem Trade von Jimmy Butler zu den Minnesota Timberwolves zog Wade seine Spieleroption in Höhe von 23,8 Millionen Dollar. Interessant dabei: Wade hatte eigentlich noch eine Woche Zeit, diese Entscheidung zu treffen.

In der Folge gab es zahlreiche Spekulationen über einen Buyout. Die Bulls schlossen dies aber aus, es sei denn, es gäbe einen Vorteil für die Organisation. Gegenüber David Aldridge von TNT schloss Wade einen Buyout aber nicht aus. "Zu einem guten Zeitpunkt werde ich mich mit den Bulls zusammensetzen und über die Zukunft sprechen."

Der Ausgang dieser Gespräche scheint weiter völlig offen. "Ich bin 35 Jahre alt und erwachsen. Ich kann mit Leuten in einem Raum sitzen und die Wahrheit verkraften. Hoffentlich können sie das auch."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung