Suche...

Alle Infos zum Trade von Carmelo Anthony von den Knicks zu den Thunder

Reicht ein Spielball wirklich noch aus?

Sonntag, 24.09.2017 | 13:04 Uhr
Carmelo Anthony und Russell Westbrook werden sich (hoffentlich) künftig nicht mehr um den Ball streiten
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans

Carmelo Anthony wurde zu den OKC Thunder getradet. Wie lauten die Details des Deals? Was bedeutet er für die Thunder, wie geht es in New York weiter und welche Chance bietet er Anthony selbst? SPOX beantwortet die wichtigsten Fragen.

Was ist passiert?

Nun also doch: Die monatelang andauernde Posse um die Personalie Carmelo Anthony bei den New York Knicks hat ein Ende gefunden. Nur einen Tag, nachdem Knicks-Präsident Steve Mills erklärt hatte, er gehe davon aus, dass "Melo zum Start des Training Camps dabei" sein werde, wurde der Trade des Superstars verkündet.

Wie so oft war ESPN-Mann Adrian Wojnarowski derjenige, der Wind von dem Deal bekam und alle Details offenlegte. Zur Erinnerung: Die Teams haben den Trade noch nicht bekanntgegeben, aufgrund der Quelle darf er aber trotzdem als perfekt betrachtet werden.

Und so sieht das Tauschgeschäft aus: Die Oklahoma City Thunder erhalten den 10-fachen All-Star und einstigen Liga-Topscorer aus New York und schicken dafür Center Enes Kanter, Flügelspieler Doug McDermott sowie den 2018er Zweitrundenpick der Chicago Bulls in den Big Apple.

Das Besondere an dem Deal ist die sagenumwobene No-Trade-Klausel von Anthony, die es ihm erlaubt, jeden Trade abzulehnen. Das heißt im Umkehrschluss, dass er diesem Deal explizit zugestimmt haben muss. Sein aktueller Vertrag läuft noch zwei Jahre, allerdings hat er schon im kommenden Sommer die Chance, auf eine Spieleroption zu verzichten und Free Agent zu werden. Er verdient rund 27 Millionen Dollar pro Jahr.

Der zu den Knicks gewechselte Kanter hat die gleiche Vertragslaufzeit, verdient aber weniger Gehalt. In der kommenden Saison stehen ihm 17,8 Millionen Dollar zu, 2018/19 (Spieleroption) sind es 18,6 Millionen. McDermott hingegen steckt noch in seinem Rookie-Vertrag und kann 2018 Restricted Free Agent werden.

Seite 1: Was ist passiert?

Seite 2: Was bedeutet der Trade für die Thunder?

Seite 3: Wie geht es bei den Knicks weiter?

Seite 4: Was bedeutet der Trade für Melo?

Seite 5: Was bedeutet der Trade für die Liga?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung