Suche...
NBA

Russ und PG-13 trainieren erstmals zusammen

Von SPOX
Paul George, Russell Westbrook

Paul George wurde im Sommer von den OKC Thunder geholt, um der neue Co-Star von MVP Russell Westbrook zu werden. Am Montag trainierten die beiden erstmals gemeinsam in Los Angeles.

Dies berichtet ESPN. Es war demnach bereits das zweite Workout in diesem Sommer, das von Westbrook organisiert wurde, beim ersten Mal konnte George jedoch nicht teilnehmen, da er in Europa Urlaub machte.

Neben den beiden Stars waren auch die Thunder-Spieler Jerami Grant, Kyle Singler, Semaj Christon und Doug McDermott auf dem Campus von Westbrooks Alma Mater UCLA vor Ort.

George wurde im Sommer per Trade aus Indiana geholt, obwohl das Risiko besteht, dass er kommenden Sommer wieder wechselt, wenn sein Vertrag ausläuft. Die Thunder wollten ihrem MVP Westbrook allerdings unbedingt einen Star an die Seite stellen, um ihm zu zeigen, dass die Franchise auch in der Zukunft Titel-Ambitionen hat.

Auch am Sonntag waren bereits große Teile des Teams zusammengetroffen, da George in Los Angeles ein Celebrity-Angelturnier veranstaltete. Neben Thunder-GM Sam Presti und Coach Billy Donovan war auch Westbrook dabei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung