Suche...

Beasley: "Niemand kann mich stoppen"

Von SPOX
Samstag, 19.08.2017 | 08:05 Uhr
Michael Beasley
Advertisement
NBA
Rockets @ Mavericks
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Bulls @ Clippers
NBA
Lakers @ Thunder
NBA
Jazz @ Pelicans

Michael Beasley unterschrieb kürzlich für ein Jahr zum Veteranenminimum bei den New York Knicks. Im Gespräch mit der New York Post forderte der frühere No.2-Pick nun mehr Respekt für seine Leistungen.

"Ich werde genau das bringen, was die Leute schon am College gesehen haben", sagte Beasley. "Ich muss dafür nur die Chance erhalten. Schaut euch meine neunjährige Karriere an: Ich habe immer fast einen Punkt pro Minute erzielt, ich war immer ein wandelnder Bucket. Niemand kann mich stoppen. Immer, wenn ich den Ball erhalte, haben die Verteidiger Angst. So langsam nervt es mich, dass ich dafür nie die richtige Wertschätzung erhalte."

Beasley hatte vergangene Saison bei den Bucks 9,6 Punkte in 16,7 Minuten pro Spiel erzielt. Im Gespräch verriet er, dass er nicht nach Milwaukee zurückkehren wollte, weil Coach Jason Kidd ihm nicht genug Spielzeit gegeben habe. "Sie haben einen guten Kern, aber das Problem ist, dass ihre größten Talente auch auf meiner Position spielen", sagte Beasley.

Die Herausforderung New York mache ihn "ein bisschen nervös", wie der No.2-Pick von 2008 zugab, allerdings rechne er damit, auch bei den Knicks für Punkte zu sorgen. Über seine NBA-Karriere hat er 12,6 Punkte in 23 Minuten aufgelegt. Seine Möglichkeiten im Big Apple könnten sich um einiges steigern, sollte Carmelo Anthony wie erwartet noch vor der Saison getradet werden.

"Ich war immer der ruhige Typ, der nicht für sich selbst eingetreten ist", sagte Beasley. "Ich will nicht despektierlich sein, aber ich will meinen Respekt. Über die letzten neun Jahre war ich ein wandelnder Korberfolg. Wann immer du einen Punkt willst, kriegst du von mir einen, völlig egal, in welcher Situation oder gegen welchen Gegenspieler."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung