Suche...
NBA

Butler: "Liebe D-Wade wie einen Bruder"

Von SPOX
Freitag, 25.08.2017 | 18:10 Uhr
Jimmy Butler und Dwyane Wade verstehen sich prächtig
© getty

Nach dem Trade von Jimmy Butler von den Chicago Bulls zu den Minnesota Timberwolves kamen Gerüchte auf, dass sich Butler und Dwyane Wade nicht mehr verstanden. Butler räumte nun mit diesen Gerüchten auf und versicherte, dass das Verhältnis der beiden weiter intakt sei.

"Den einzigen Streit, den wir beide haben, ist vielleicht der, wer von uns beiden besser gekleidet ist", versicherte Butler gegenüber K.C. Johnson vom Chicago Tribune. "Diese Berichte sind verrückt. Wir waren im Sommer so oft zusammen essen und haben Reisen unternommen. Ich glaube nicht, dass Leute, die streiten, so viel miteinander unternehmen."

Unter anderen waren die beiden zusammen mit Carmelo Anthony in Paris, als der Trade von Butler nach Minnesota offiziell gemacht wurde. An ihrer Beziehung zueinander hat dies aber nicht geändert. "Ich liebe ihn wie meinen eigenen Bruder. Er hat so viel für mich getan. Die Leute sollen nur reden, aber keiner hat eine Ahnung."

In einem weiteren Interview mit der Sun-Times sprach Jimmy Buckets außerdem über die angeblich schlechte Stimmung im Bulls-Kader. Gerüchte machten die Runde, dass die jungen Spieler nicht mit Wade auskommen würden. "Wahrscheinlich können mich auch einige von ihnen nicht ausstehen. Das ist in Ordnung. Ich wache trotzdem jeden Tag friedlich auf. D-Wade tut das auch."

Butler stellte sich also auf die Seite des ehemaligen All Stars und fügte noch an. "Wenn sie ihn nicht mögen, weil dieser Typ gewinnen will, kann wird das Team in der Zukunft große Probleme bekommen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung