Suche...

Harden: CP3 gibt uns Chance gegen Warriors

Von SPOX
Sonntag, 20.08.2017 | 08:42 Uhr
James Harden, Chris Paul
Advertisement
NBA
Rockets @ Mavericks
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Bulls @ Clippers
NBA
Lakers @ Thunder
NBA
Jazz @ Pelicans

Die Houston Rockets gehörten im Sommer zu den aktivsten Teams und sicherten sich unter anderem die Dienste von Superstar Chris Paul. James Harden sprach nun mit USA Today über den Wechsel.

Paul, der per Option hätte Free Agent werden können, hatte bereits vor der Free Agency die Clippers informiert, dass er gerne nach Houston wechseln wollte, also einigten sich beide Teams auf einen Trade. Harden bestätigte nun, dass er mit Paul im Vorfeld darüber gesprochen hatte.

"Ich wusste ja, dass er Free Agent werden konnte, also wollte ich herausfinden, wie sein Plan aussah", sagte Harden. "Er wirkte nicht sehr glücklich und daran haben wir eben angeknüpft." Paul informierte die Clippers, wurde nach Houston getradet und zog dann seine Spieler-Option für die kommende Saison. Er wird also erst im Sommer 2018 Free Agent.

Harden, der im Sommer abgespeckt hat, um im neuen System mit Paul noch mehr zu rennen, freute sich sehr über diesen Deal: "Natürlich war Golden State jetzt drei Jahre in den Finals und hat zweimal gewonnen, deswegen versuchen alle, sich gegen sie zu rüsten. Aber wir sind ganz nah dran", so Harden. "Wir haben natürlich noch viel Arbeit vor uns, aber wir haben jetzt definitiv eine bessere Chance."

Harden selbst unterschrieb im Sommer eine vorzeitige Vertragsverlängerung, die ihm bis 2023 228 Millionen Dollar einbringen wird. Die Rockets versuchen darüber hinaus immer noch, einen Trade für den unzufriedenen Knicks-Star Carmelo Anthony einzufädeln.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung