Suche...

Los Angeles Lakers: Tabelle, Team, Kader, Roster, Gehälter, Erfolge, News

Alle Infos zu den L.A. Lakers

Von SPOX
Samstag, 26.08.2017 | 14:38 Uhr
Ball wurde 2017 als second pick von den LA Lakers gedrafted
© getty
Advertisement
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Wer spielt bei den L.A. Lakers? Welche Platzierung haben sie in der Tabelle? Wer sind die größten Stars und Legenden? Wer bekommt das meiste Gehalt? Seit wann gibt es die Franchise - und was sind die größten Erfolge? SPOX gibt euch die wichtigsten Informationen dazu. Die Spiele der Lakers gibt es in der nächsten Saison bei SPOX und DAZN zu sehen.

Die NBA-Tabelle mit den L.A. Lakers

Die reguläre Saison 2016/17 beendeten die Los Angeles Lakers auf dem 14. Platz der Western Conference und verpassten die Playoffs somit deutlich.

Die Abschlusstabelle der Western Conference 2016/17*

PlatzierungTeamBilanz (Siege-Niederlagen)
1Golden State Warriors67-15
2San Antonio Spurs61-21
3Houston Rockets55-27
4Los Angeles Clippers51-31
5Utah Jazz51-31
6OKC Thunder47-35
7Memphis Grizzlies43-39
8Portland Trail Blazers41-41
9Denver Nuggets40-42
10New Orleans Pelicans34-48
11Dallas Mavericks33-49
12Sacramento Kings32-50
13Minnesota Timberwolves31-51
14L.A. Lakers26-56
15Phoenix Suns24-58

*Zu Beginn der neuen Saison, gibt es die aktuelle Tabelle hier.

Wo gibt es News zu den L.A. Lakers?

Auf der NBA-Seite von SPOX gibt es alle Neugikeiten und Entwicklungen zu den L.A. Lakers. Die offizielle Website der Lakers ist: nba.com/lakers

Wann spielen die Los Angeles Lakers?

Die neue NBA-Saison startet am 18. Oktober um 2 Uhr deutscher Zeit. Am 20. Oktober haben dann die Lakers um 4.30 Uhr ihre erste Begegnung gegen die L.A. Clippers um Blake Griffin und DeAndre Jordan. Zum gesamten NBA-Spielplan geht es hier.

Der Kader / das Roster der Los Angeles Lakers

Die L.A. Lakers haben nach aktuellem Stand 14 Spieler garantiert unter Vertrag. Briante Weber hat einen teilweise garantierten Vertrag.

Der Kader und die Spieler-Gehälter der L.A. Lakers im Überblick*

Point GuardShooting GuardSmall ForwardPower ForwardCenter
Lonzo Ball - 6,3Kentavious Caldwell-Pope - 17,7Luol Deng - 17,1Julius Randle - 4,1Brook Lopez - 22,6
Tyler Ennis - 1,5Jordan Clarkson - 11,6Brandon Ingram - 5,5Larry Nance Jr. - 1,5Ivica Zubac - 1,3
Corey Brewer - 7,6 Kyle Kuzma - 1,4Thomas Bryant - 0,8
Briante Weber - 1,5
Josh Hart - 1,4

*Stand: August 2017. Gehälter von Sportrac in Millionen Dollar für die Saison 2017/18

Wer sind die größten Stars der Los Angeles Lakers?

Für großes Aufsehen sorgte Lonzo Ball, der dieses Jahr von den Lakers als zweiter Pick in der ersten Runde des Drafts gezogen wurde. Ein großer Hype um ihm entstand auch wegen seines Vaters LaVar Ball, der immer wieder die Aufmerksamkeit der Medien auf sich zog.

Brook Lopez kam im Sommer per Trade von den Brooklyn Nets zu den Lakers. Im Gegenzug erhielten die Nets unter anderem den ehemaligen Top-Pick D'Angelo Russell. Für die Nets kam der ehemalige All-Star Lopez vergangene Saison auf 20,5 Punkte und 5,4 Rebounds und verwandelte starke 35 Prozent seiner Distanzwürfe.

Wen haben die L.A. Lakers im Draft 2017 gewählt?

Im Draft 2017 haben die Lakers an zweiter Stelle Lonzo Ball ausgewählt. Tony Bradley war der 28. Pick der Lakers, wurde aber zu Utah getradet. Von den Jazz kam im Gegenzug Guard Josh Hart (30. Pick) nach Los Angeles, Forward Kyle Kuzma (30. Pick) verstärkt die Lakers als Teil des Trades mit den Brooklyn Nets. Mit dem eigenen Zweitrundenpick wählten die Lakers an Position 42 außerdem Center Thomas Bryant.

Wer sind die größten Legenden und Hall of Famer der Lakers?

Wirft man einen Blick in die Vergangenheit, mangelt es den Lakers nicht an Hall of Famern. Zu den größten Franchise-Legenden gehören:

  • Kareem Abdul-Jabbar: 14 Jahre bei den Lakers, 3 MVP-Auszeichnungen, 13 All-Star-Nominierungen, 5 NBA-Championships
  • Wilt Chamberlain: 5 Jahre bei den Lakers, 4 All-Star-Nominierungen, Finals-MVP, eine NBA-Championship
  • Magic Johnson: 13 Jahre bei den Lakers, 3 MVP-Auszeichnungen, 12 All-Star-Nominierungen, 5 NBA-Championships
  • Shaquille O' Neal: 8 Jahre bei den Lakers, eine MVP-Auszeichnung, 7 All-Star-Nominierungen, 3 NBA-Championships
  • Kobe Bryant: 20 Jahre bei den Lakers, eine MVP-Auszeichnung, 18 All-Star-Nominierungen, 5 NBA-Championships

Übersicht der Hall of Famers und Retired Numbers

Hall of FamerRetired Numbers
Kareem Abdul-Jabbar#13 (Wilt Chamberlain)
Elgin Baylor#22 Elgin Baylor
Zelmo Beaty#25 Gail Goodrich
Wilt Chamberlain#32 Magic Johnson
Adrian Dantley#33 Kareem Abdul-Jabbar
Gail Goodrich#34 Shaquille O'Neal
Connie Hawkins#42 James Worthy
Spencer Haywood#44 Jerry West
Magic Johnson#52 Jamaal Wilkes
Clyde Lovellette
Karl Malone
Slater Martin
Bob McAdoo
George Mikan
Vern Mikkelsen
Shaquille O'Neal
Gary Payton
Jim Pollard
Mitch Richmond
Dennis Rodman
Jerry West
Jamaal Wilkes
James Worthy

Seit wann gibt es die Los Angeles Lakers

Die L.A. Lakers gibt es seit 1947. Seit dem Gründungsjahr gehören die Lakers zur NBA und zu den erfolgreichsten Teams der Liga. Mit dem Center George Mikan wurde schon in den ersten Jahren der Franchise-Geschichte eine Dynastie geformt. Damals gewannen sie zwischen 1949 und 1954 fünf Meisterschaften.

1968 holten sie in Wilt Chamberlain erneut den überragenden Center der Liga. Immer wieder zogen die Lakers die größten Stars der NBA an. Abdul-Jabbar kam 1976, drei Jahre später debütierte Magic Johnson. Dieser führte die Lakers schon in seiner ersten Saison zum NBA-Titel. Zwischen 1996 und 2004 folgten Kobe Bryant und Shaquille O'Neal. 2016 beendete Bryant nach 20 Jahren im Trikot der Lakers seine Karriere.

Was sind die größten Erfolge der L.A. Lakers?

Die Lakers krönten sich schon früh mit Erfolgen. Insgesamt holten sie 16 mal den NBA-Titel. Zuletzt blieben die Erfolge bei den Lakers allerdings aus. Seit der Saison 2013/14 schafften sie es nicht mehr, sich für die Playoffs zu qualifizieren.

Die Erfolge der L.A. Lakers im Überblick

Division-TitelConference-TitelChampionships
195019491949
195119501950
19531952-19541952-1954
195419591972
196219621980
196319631982
196519651985
196619661987
19691968-19701988
1971-197419722000-2002
197719732009
198019802010
1982-19901982-1985
19981987-1989
20001991
20012000-2002
20042004
2008-20122008-2010

Wer ist der Head Coach der Los Angeles Lakers?

Die Lakers werden seit der Saison 2016/2017 von Luke Walton trainiert. Im Draft 2003 war er als Spieler der Zweitrundenpick der Lakers und gewann mit der Franchise 2009 und 2010 die Championship.

Wo kann man die Spiele der L.A. Lakers sehen?

Sämtliche Spiele der Lakers kann man mit dem League Pass schauen, der direkt von der NBA angeboten wird. Zudem gibt es auch ein großes NBA-Programm bei der Streaming-Platform DAZN. SPOX zeigt einmal pro Woche ein NBA-Spiel im kostenlosen Livestream am Sonntag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung